Falschparker an Schulen in Düsseldorf bekommen 929 Knöllchen

Kontrollen in Düsseldorf : 929 Knöllchen für Falschparker vor Schulen

Zwischen dem 7. und 11. Januar haben die Mitarbeiter der Verkehrsüberwachung 929 Knöllchen an Falschparker an Schulen verteilt.

Bei einer Sonderaktion haben die Mitarbeiter der städtischen Verkehrsüberwachung in der ersten Woche nach den Weihnachtsferien verstärkt Falschparker an Schulen kontrolliert. Das Ergebnis: Insgesamt 929 Knöllchen verteilten die Mitarbeiter. 16 Mal musste wegen gravierender Parkverstöße zudem sogar der Abschleppwagen anrücken, teilt die Stadt mit.

Kontrolliert hat die Verkehrsüberwachung das Halten und Parken im absoluten und eingeschränkten Haltverbot sowie rund um Kreuzungen. Auch das ordnungswidrige Abstellen von Fahrzeugen auf Geh- und Radwegen wurde sanktioniert, da dadurch Kindern die Sicht genommen wird. Eine Wiederholung der Sonderaktion ist für den Zeitraum nach den Osterferien geplant.

Falschparker rund um Schulen sind seit geraumer Zeit ein Problem, die Zahl der Kinder, die auf dem Schulweg verunglücken ist laut Ordnungsamt noch immer hoch. Mit den Kontrollen will die Stadt für mehr Sicherheit sorgen.

(lai)
Mehr von RP ONLINE