Fahrzeug-Attacke vor Düsseldorfer Disko: Täter womöglich im Ausland

Fahndung nach Attacke vor Düsseldorfer Disko : Auto wurde an Frankfurter Flughafen gefunden

Die Polizei sucht mit internationalem Haftbefehl nach Ali Mohand Abderrahman. Er soll an Neujahr einen Türsteher vor einer Düsseldorfer Diskothek überfahren haben. Womöglich befindet sich Abderrahman im Ausland.

Wie eine Sprecherin der Polizei unserer Redaktion bestätigte, wurde das Auto, mit dem Ali Mohand Abderrahman einen Türsteher vor einer Düsseldorfer Diskothek angefahren und schwer verletzt haben soll, in der Nähe des Frankfurter Flughafens gefunden. Aus ermittlungstaktischen Gründen hatte die Polizei den genauen Fundort bislang nicht offiziell preisgegeben. Das Auto wurde am vergangenen Donnerstag sichergestellt und auf Spuren untersucht.

Die Polizei fahndet weiterhin mit internationalem Haftbefehl nach Abderrahman, der in Mönchengladbach gemeldet ist und auch in Düsseldorf und Wuppertal gesehen wurde. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft bekannt gaben, soll es sich bei dem Mann um einen spanischen Staatsbürger handeln, der aus Melilla stammt - einer spanischen Exklave in Marokko.

Der Autofahrer soll gegen 5.30 Uhr am Neujahrsmorgen einen Türsteher vorsätzlich angefahren haben. Spuren hätten ergeben, dass er seinen Wagen zu diesem Zweck drei Mal auf der Straße gewendet habe und auf drei Personen zugefahren sei. Ein 36-Jähriger wurde erfasst und schwer verletzt.

(sef)
Mehr von RP ONLINE