Düsseldorfer Musical erobert Wien: Exportschlager Miami Nights geht nach Wien

Düsseldorfer Musical erobert Wien: Exportschlager Miami Nights geht nach Wien

Düsseldorf (dto). Als das Capitol-Musical Miami Nights am 3. März 2002 Premiere hatte, war der Erfolg der Eigenproduktion noch nicht absehbar. Mittlerweile hat es über 500 Vorstellungen über die Inszenierung der 80er-Jahre gegeben, fast eine halbe Million Zuschauer waren begeistert. Wegen des großen Erfolges wurde die ursprünglich für diesen Herbst geplante letzte Vorstellung bis zum 25. Januar kommenden Jahres hinausgezögert. Dann aber ist Schluss. Schon ab 31. Januar wird sich Miami Nights im renomierten Wiener Theater "Etablissement Ronacher" eine neue Fan-Gemeinde erschließen.

Besonders stolz ist das Capitol-Theater aber auf die Tatsache, dass sich selbst Produzenten aus der Musical-Hochburg des Londoner Westend für die Inszenierung von der Erkrather Straße interessieren. "Normalerweise ist das ja immer umgekehrt. Westend-Musicals erobern Europa und die Welt. Jetzt wird für London eine Neuinszenierung von Miami Nights geplant", freut sich Capitol-Sprecherin Rita Utzenrath. Erste Gespräche mit Londoner Produzenten seien bereits geführt worden.

Noch bis zum 25. Januar ist Miami Nights an der Erkrather Straße zu sehen. "Schon in der Nacht beginnen wir dann mit dem Abbau der Bühne und dem Packen der Requisiten, damit wir bereits sechs Tage später in Wien die erste Aufführung auf die Bühne bringen können", so Utzenrath. Bis zum 7. März ist Miami Nights dann in der österreichischen Hauptstadt zu sehen. Danach geht die Europa-Tournee weiter nach Frankfurt, Berlin, Hamburg, München, Zürich und Basel. Auch Theater aus den Niederlanden und Norwegen interessieren sich für das Musical. 2006 soll Miami Nights dann wieder nach NRW zurückkehren.

Mehr von RP ONLINE