Ex-Rotlicht-Größe Bert Wollersheim stellt Insolvenzantrag

TV-Honorare gepfändet : Ex-Rotlicht-Größe Bert Wollersheim stellt Insolvenzantrag

Der Rechtsanwalt des 67-Jährigen teilte am Montag mit, dass Wollersheim bereits seit 2016 seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen kann. Einnahmen aus TV-Shows seien gepfändet worden.

Der Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens sei bereits am Gericht in Krefeld gestellt worden. Das teilte sein Rechtsanwalt am Montag mit. In den vergangenen zweieinhalb Jahren habe er sich „bemüht, neue Einkommensquellen zu erschließen, um sich mit seinen Gläubigern auf eine außergerichtliche Schuldenregulierung zur Vermeidung eines Insolvenzverfahrens zu verständigen“, heißt es in einer Mitteilung. Einnahmen, insbesondere aus dem TV-Format "Sommerhaus der Stars", seien jedoch gepfändet worden. Der Rheinländer ist seit vielen Jahren eine bekannte Figur im Rotlichtmilieu. Bekannt wurde er mit der RTL-II-Dokusoap „Die Wollersheims - Eine schrecklich schräge Familie“. Dort war er mit seiner damaligen Ehefrau Sophia (31) zu sehen. Sie zog später ins RTL-Dschungelcamp.

Wollersheim sei bereits Rentner und verfüge über keinerlei Rücklagen. Im September vergangenen Jahres musste sich Wollersheim noch wegen Steuerhinterziehung von dem Mönchengladbacher Amtsgericht verantworten. Das Verfahren wurde gegen Zahlung einer Geldauflage in Höhe von 3000 Euro eingestellt. „Ich bin jetzt erleichtert“, sagte Wollersheim damals nach der Verhandlung.

(skr)
Mehr von RP ONLINE