1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Erste Pfandringe werden montiert

Düsseldorf : Erste Pfandringe werden montiert

Pfandflaschen und pfandpflichtige Dosen landen häufig in Abfallbehältern. Daraus wird das Pfandgut dann von Sammlern wieder hervorgeholt. Nun können die Flaschen in Pfandringen abgestellt werden.

"Die Stadt wird im Jahr der Projektphase verschiedene Informationsquellen nutzen, die in die Bewertung einfließen sollen. Wir wollen unter anderem auch auf die Wohlfahrtsverbände zugehen", sagt Umweltdezernentin Helga Stulgies. Das Umweltamt bietet zudem die Möglichkeit, Rückmeldungen an die Stadt zu geben. Dafür wurde die E-Mail-Adresse pfandring@duesseldorf.de eingerichtet, auf die auch Aufkleber an den Abfallbehältern mit Pfandringen hinweisen.

Die Auswahl der 24 Standorte, welche sich auf fünf Stadtbezirke verteilen, basiert auf Erfahrungswerten. Es wurden Orte gesucht, die stark frequentiert sind und an denen viel Leergut anfällt. Die Punkte im Überblick:

Altstadt/Stadtmitte/Pempelfort Zugänge zur Einkaufspassage und U-Bahn-Station "Heinrich-Heine-Allee"; Ratinger Straße 25 (Höhe Bezirksverwaltungsstelle); Mittelstraße/Carlsplatz (Höhe der Hausnummer 25); Worringer Straße (Haltestelle des Fernbusbahnhofs); Nordstraße/Ecke Goebenstraße

Flingern/Düsseltal Birkenstraße (Höhe Hausnummern 85 und 151); Brehmplatz/Ecke Weseler Straße; Grafenberger Allee (Höhe der Hausnummer 66)

Oberbilk/Friedrichstadt/Unterbilk Bogenstraße 39/Ecke Oberbilker Markt; Erftplatz; Friedrichstraße (Höhe Bilker Arcaden); Kirchplatz; Kölner Straße 264

Stockum/Lohausen/Wittlaer Hannes-Esser-Platz; Alte Flughafenstraße/Ecke Niederrheinstraße; Kaiserswerther Straße/Ecke Stockumer Kirchstraße; Freiligrathplatz/Ecke Kaiserswerther Straße

Mörsenbroich/Rath/Unterrath/Lichtenbroich Kreitenstraße; Münsterstraße 519 (Höhe Bezirksverwaltungsstelle); Oberrather Straße/Ecke Rather Kirchplatz; Unterrather Straße/Ecke Kalkumer Straße; Matthiaskirchweg

(RP)