1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

ElectronicPartner aus Düsseldorf kämpft mit Problemen

Kette aus Düsseldorf : ElectronicPartner kämpft ­ mit Problemen

Die Welt wird digitaler, darauf stellt sich auch das Düsseldorfer Unternehmen Electronic Partner ein.

(ujr) Das Düsseldorfer Unternehmen  ElectronicPartner hat ein schwieriges Jahr hinter sich. Die Verbundgruppe schloss mit einem Umsatz von 1,516 Milliarden Euro ab (minus 5,1 Prozent). Das deutsche Ergebnis wurde beeinflusst durch die negative Gesamtmarktentwicklung sowie die Insolvenz des Herstellers Loewe.

ElectronicPartner ist ein großes Handelsunternehmen für Unterhaltungs- und Haushaltselektronik, IT/Multimedia und Telekommunikation in Europa. Zur Verbundgruppe gehören deutschlandweit über 3000 Mitglieder, u. a. die EP-Fachhändler und die Medimax-Fachmärkte.

Bei den Medimax-Märkten wurden Ladenflächen verkleinert, sie werden in Franchise-Unternehmen umgewandelt. Das TV-Geschäft und der Bereich Multimedia haben sich unbefriedigend entwickelt. Physische Bild- und Tonträger verloren weiter stark an Bedeutung. Auch der Bereich Elektrogroßgeräte wies ein leicht rückläufiges Ergebnis auf. Eindeutiger Gewinner: Elektrokleingeräte und das Mobilfunkgeschäft.

(ujr)