Einige Rheinbahn-Linien betroffen: Düsseldorfer Kö-Brücke wird für den Verkehr gesperrt

Einige Rheinbahn-Linien betroffen : Düsseldorfer Kö-Brücke wird für den Verkehr gesperrt

Die Kö-Brücke zwischen Steinstraße und Benrather Straße muss in der Nacht zu Mittwoch zeitweilige gesperrt werden. Das betrifft auch einige Linien der Rheinbahn.

Grund für die Sperrung ist der Abbau des weihnachtlichen Lichtbogens, der sich von allen vier Ecken über die Brücke spannt.

Für den Verkehr gesperrt ist die Brücke am Dienstag ab 21 Uhr bis Mittwochmorgen um 5 Uhr. Betroffen davon sind folgende Verbindungen der Rheinbahn:

  • Linien SB50, 780, 782 und 785

In Richtung Heinrich-Heine-Allee: Die Buslinien fahren ab der Haltestelle „Berliner Allee“ eine Umleitung. Die Haltestelle „Steinstraße/Königsallee“ entfällt. Fahrgäste sollen stattdessen die Haltestelle „Benrather Straße“ nutzen.

Stadtauswärts: Ab der Haltestelle „Benrather Straße“ fahren die Buslinien eine Umleitung. Die Steige 7 und 11 der Haltestelle „Steinstraße/Königsallee“ wird in der Zeit nicht bedient. Die Rheinbahn bittet ihre Fahrgäste, stattdessen die Haltestellen „Benrather Straße“ und „Berliner Allee“ zu nutzen.

  • Linien 805 und 817

In Richtung Heinrich-Heine-Allee und Handweiser: Die Busse fahren ab der Haltestelle „Steinstraße/Berliner Allee“ eine Umleitung. Die Haltestelle „Steinstraße/Königsallee“ entfällt auch hier. Stattdessen sollen die Haltestellen „Benrather Straße“ und „Steinstraße/Berliner Allee“ genutzt werden.

In Richtung Lierenfelder Straße und Benrath: Die Busse der Linie 805 fahren ab der Haltestelle „Tonhalle/Ehrenhof“ eine Umleitung. Die Haltestelle „Heinrich-Heine-Allee“ wird auf die Maximilian-Weyhe-Allee in Höhe des Ratinger Tors verlegt.

Die Busse der Linie 817 fahren ab der Haltestelle „Heinrich-Heine-Allee, Steig 8“ eine Umleitung. Die Haltestelle „Heinrich-Heine-Allee, Steig 7“ wird nicht bedient. Fahrgäste sollen laut Rheinbahn stattdessen die Haltestelle „Heinrich-Heine-Allee, Steig 8“ nutzen. Die Haltestellen „Benrather Straße“ und „Steinstraße/Königsallee“ entfallen während der Sperrung für beide Linien. Stattdessen soll die Haltestelle „Steinstraße/Berliner Allee“ genutzt werden.

Durch die Umleitung kann es zu Wartezeiten und Verzögerungen kommen.

(csr)