Urlaub in Griechenland Düsseldorfer beobachtet Einbrecher live auf dem Handy

Düsseldorf · Damit hatten die Einbrecher nicht gerechnet, als sie in eine Wohnung an der Konkordiastraße eingedrungen sind. Der Mieter – derzeit im Urlaub in Griechenland – sah die Täter live per Videokamera auf seinem Handy und alarmierte die Polizei.

Der Wohnungsinhaber konnte die Täter auf seinem Handy beobachten.

Der Wohnungsinhaber konnte die Täter auf seinem Handy beobachten.

Foto: dpa/Silas Stein

Kurz nachdem er in Griechenland aus dem Urlaubsflieger gestiegen war, erhielt am Donnerstagmorgen ein 33-jähriger Düsseldorfer einen Einbruchsalarm auf sein Handy. Ihm gelang es, schnell die Düsseldorfer Polizei über den Einbruch in seine Wohnung zu informieren. Die Polizistinnen und Polizisten konnten kurz darauf zwei Männer mitsamt Beute am Tatort festnehmen.

Nach Stand der bisherigen Ermittlungen erhielt der 33-Jährige am Flughafen in Griechenland einen Alarm in Form von „Push-Nachrichten" auf sein Handy. Er schaltete sich prompt auf das Videoüberwachungssystem seiner Wohnung auf und konnte zwei fremde Männer in seinen eigenen vier Wänden erkennen. Er informierte umgehend die Düsseldorfer Polizei und gab eine gute Beschreibung der mutmaßlichen Einbrecher ab. Die alarmierten Polizistinnen und Polizisten nahmen die beiden Tatverdächtigen noch in der Nähe des Mehrfamilienhauses an der Konkordiastraße fest. Mitsamt Beute hatten sich die beiden aus dem Staub machen wollen.

Bei den Männern konnte entsprechendes Tatwerkzeug aufgefunden werden. Die beiden 24 und 29-jährigen Verdächtigen werden jetzt im Polizeipräsidium zur Sache vernommen. Sie haben keinen festen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland und sollen am Freitag einem Haftrichter vorgeführt werden.

(wie)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort