Düsseldorf: Einbrecher wollte Wein stehlen

Düsseldorf: Einbrecher wollte Wein stehlen

Ein 40-jähriger Mann hat am Donnerstag versucht, Wein aus einem Geschäft in Holthausen zu stehlen. Der Dieb wurde nach einer kurzen Verfolgung gestellt und anschließend der Polizei übergeben.

Gegen 17 Uhr hatten zwei Kunden eine größere Menge Wein bei einem Händler an der Bonner Straße gekauft. Als sie die Ware in ihr Fahrzeug einluden, beobachteten die Zeugen einen Mann, der sich an der Eingangstür zum Lager des Weindepots zu schaffen machte.

Sie schrieen den Unbekannten an, der daraufhin in Richtung Wersten flüchtete. Die Kunden reagierten sofort und nahmen die Verfolgung des Einbrechers auf. An der Ecke Elbruchstraße/Kölner Landstraße konnte sie den Täter stellen und bis zum Eintreffen der zwischenzeitlich verständigten Polizei festhalten.

  • Heiligenhaus : Durstige Diebe stehlen Wein, Prosecco, Ouzo - und Leergut
  • Hamminkeln : Brünen feiert den Wein

Bei dem Straftäter handelt es sich um einen 40-jährigen Solinger, der bereits einschlägig in Erscheinung getreten ist. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde er wegen fehlender Haftgründe nach Vernehmung entlassen.

(seeg)