1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Einbrecher springen vom Balkon

Düsseldorf : Einbrecher springen vom Balkon

Am Donnerstagnachmittag sind zwei Wohnungseinbrecher (22 und 23 Jahre alt) in Düsseltal bei ihrer Flucht vor der Polizei vom Balkon gesprungen. Die Beamten konnten beide Männer festnehmen.

Beim Sprung vom Balkon verletzte sich einer der Täter so schwer, dass er stationär in einem Krankenhaus behandelt werden muss.

Beide Täter verfügen über keinen festen Wohnsitz in Deutschland, außerdem hält sich der Jüngere illegal hier auf. Sie werden heute dem Haftrichter vorgeführt.

Zur Tatzeit kehrte die Geschädigte zu ihrer Wohnung an der Mulvanystraße zurück, als sie die beiden Täter aufschreckte. Mit den Worten "raus hier!" verjagte die resolute Frau die Männer. Das Duo wollte sich vom Balkongeländer hangeln, dabei stürzte der 23-Jährige ab und verletzte sich am Fuß.

Die Polizei wurde verständigt und war sofort zu Stelle. Die Beamten des Einsatztrupps konnten die beiden in einem Hinterhof hinter einem Stromkasten aufspüren und festnehmen. Tatwerkzeug und Handschuhe hatten sie zuvor weggeworfen.

In den Hosentaschen konnten diverse Schmuckstücke gefunden werden.
Nachdem beide zur Wache Mörsenbroich transportiert wurden, brachte ein Rettungswagen den Verletzten in ein Krankenhaus.