1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Einbrecher mit Beute im Kopfkissen festgenommen

Düsseldorf : Einbrecher mit Beute im Kopfkissen festgenommen

Die Großaktion gegen Einbrecher ist in der Nacht zu gestern aus Sicht der Polizei erfolgreich zu Ende gegangen. Bei Kontrollen der Ein- und Ausfallstraßen und in Wohngebieten wurden zwei Männer gefasst, von denen einer gestern Abend noch in U-Haft geschickt wurde.

Zivilfahnder hatten am Volmerswerther Deich einen Citroen mit Duisburger Kennzeichen gesehen, der ihnen dort verdächtig erschien. Sie beobachteten das Fahrzeug, als zwei Männer ausstiegen, die in der Dunkelheit verstanden, zurückkehrten, den Wagen umparkten und schließlich vollbepackt erneut zum Auto kamen. Der eine Mann hatte eine goldfarbene Plastiktüte bei sich, in der die Fahnder eine Geldkassette, ein goldfarbenes Feuerzeug und einen Schraubendreher fanden. Der zweite Täter schleppe in einem Kopfkissenbezug zwei Schmuckkassetten und ebenfalls einen Schraubendreher mit. Sämtliche Gegenstände konnte die Kripo noch am Abend einem Einbruch in ein Haus an der Fritz-Reuter-Straße zuordnen. Einen der Männer setzte ein Haftrichter auf freien Fuß - der 38-jährige Familienvater hat einen festen Wohnsitz in Köln.

Bei der Großaktion waren seit Mittwochabend mehr als 200 Personen in konspirativen Wohnungen und Szenetreffs kontrolliert worden. Die Polizei hatte 16 Personen festgenommen, darunter eine mit Haftbefehl gesuchte Frau.

(sg)