Unterbach: Einbrecher erst verscheucht, dann gefasst

Unterbach : Einbrecher erst verscheucht, dann gefasst

Zwei Männer versuchten am Mittwochmittag in eine Wohnung auf der Nettetalstraße einzubrechen. Der 52-jährige Bewohner hörte Geräusche an seiner Wohnungstür und erkundigte sich.

Nach einem "Hallo?"-Ruf entdeckte er niemanden durch den Türspion, konnte kurz darauf aber die flüchtenden Männer vom Balkon aus auf der Straße sehen. Sie hatten bereits das Schließblech an seiner Wohnungstür hochgebogen. Nach der Alarmierung der Polizei konnte diese das Duo nach kurzer Suche festnehmen. Die 35 - und 38-jährigen Männer trugen Einbruchswerkezeug bei sich und wurden dem Haftrichter vorgeführt.

Mehr von RP ONLINE