Düsseldorf: Ein Abendessen in netter Gesellschaft

Düsseldorf: Ein Abendessen in netter Gesellschaft

Benrath (rö) Bereits am Montagmittag hatten Katharina Linke (m.) und ihre Helfer, unter anderem Nicole Walther (l.) mit dem Schnippeln der Lebensmittel für das kostenfreie Buffet im Arndtsaal der Dankeskirche begonnen.

Das Mahl sollte dabei zu einem Großteil aus Lebensmitteln bestehen, die im Abfall hätten landen sollen. Linke engagiert sich bei der Initiative "Foodsharing" und ist deren Botschafterin für den Bereich Düsseldorf-Süd, Hilden, Langenfeld und Monheim. "Im Vorfeld gab es 80 Anmeldungen", erzählt Linke. Doch vielleicht wegen des schlechten Wetters waren nur rund 50 Interessierte zum Essen da. "Es war eine sehr schöne Atmosphäre", berichtet Linke, die sich freut, dass sich die Spendenbox gut füllte. Damit sollen weitere Aktionen finanziert werden. Heute stehen die Lebensmittelretter wieder von 11 bis 13 Uhr in einer Bude auf dem Benrather Weihnachtsmarkt. Wer sich engagieren will, kann sich bei k.linke@lebensmittelretten.de melden.

(RP)