1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Ed-Sheeran-Konzert von Düsseldorf nach Gelsenkirchen: Ticket-Ärger für Fans

Ed-Sheeran-Konzert in Gelsenkirchen : Auch noch Ticket-Ärger für Sheeran-Fans

Weil der englische Musiker nicht in Düsseldorf auftreten darf, müssen die Ticket-Besitzer auf zwei Konzerte in Gelsenkirchen aufgeteilt werden. Viele Fans fühlen sich dadurch ungerecht behandelt.

Ein Jahr lang hat sich Tino K., der seinen vollständigen Namen nicht in der Zeitung lesen möchte, mit Freunden und Familien auf das Ed-Sheeran-Konzert gefreut. „Mein Kumpel und ich wollten sogar am Tag vor dem Konzert schon vor dem Gelände übernachten, damit unsere Kinder direkt vor der Bühne stehen könnten“, sagt er.

Die Diskussion erst um Essen, dann um Düsseldorf und schließlich die Nachricht über die Verlegung nach Gelsenkirchen hat er gelassen verfolgt. „Wir hatten insgesamt zwölf Karten bestellt, mein Freund vier und meine Frau und ich zusammen acht Karten“, sagt er. Jene acht Karten hätten er und seine Frau in drei Bestellungen ergattert. Doch als dann die neuen Tickets ankamen, war die Überraschung groß: „Unsere Gruppe wurde vollständig getrennt“, klagt er. Seine Tickets gelten jetzt für verschiedene Ränge und sind teilweise an unterschiedlichen Tagen gültig.

Dabei, so ist er überzeugt, hätte das gar nicht passieren dürfen: Denn Veranstalter FKP Scorpio hatte zugesichert, Gruppen nicht auseinander zu reißen, außerdem sollte ein spezieller Algorithmus helfen, die Plätze zu verteilen. „Und der hätte doch eigentlich auch merken müssen, dass wir zusammengehören. Die Tickets von meiner Frau und mir laufen auf die gleichen Namen, und unser Freund und wir wohnen sogar im selben Haus, haben dieselbe Adresse“, sagt K.

  • 28.06.208, Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf: Thomas Geisel, Oberbürgermeister
    Gescheiterter Auftritt in Düsseldorf : Absage von Ed-Sheeran-Konzert setzt Geisel unter Druck
  • Nach der Absage in Düsseldorf wird
    Nach Absage in Düsseldorf : Warum Ed Sheeran jetzt auf Schalke spielt - und was das für die Fans bedeutet
  • Nach der Konzertabsage : Fünf Lehren aus dem Ed-Sheeran-Fiasko
  • Ed Sheeran (Archiv).
    Nach Absage aus Düsseldorf : Ed Sheeran weicht nach Gelsenkirchen aus
  • Düsseldorf : Freikarten bei Ed Sheeran gestrichen
  • Thomas Geisel bei einer Pressekonferenz am
    Hoffnung für Fans : Entscheidung zu Ed Sheeran-Konzert wird verschoben

Anrufe bei Eventim und FKP Scorpio waren bislang erfolglos. „Immer wieder hieß es auf beiden Seiten, man sei nicht zuständig. Am Ende sagte man uns dann, wir könnten die Karten ja zurückgeben.“

Die beiden Unternehmen weisen den Vorwurf zurück und erklären, es handele sich bei Tino K. um einen Einzelfall: „Nur etwas über zwei Prozent der Tickets wurden bislang zurückgegeben“, sagt Jonas Rohde von FKP Scorpio. „An uns haben rund 50 Leute eine direkte Beschwerde gerichtet“. Für individuelle Kundenwünsche sei die Mail-Adresse „edshow@fkpscorpio.com“ eingerichtet worden, auch der Eventim-Kundenservice stünde bereit.

Tino K. hat von den Unternehmen bislang kein Lösung angeboten bekommen. Dass er mit den beschriebenen Problemen nicht alleine ist, zeigt ein Blick in die sozialen Netzwerke. In den Konzert-Foren äußern unzählige Ed-Sheeran-Fans ihren Unmut. Eine Nutzerin beklagt zum Beispiel, dass sie Eventim nicht erreichen könne, weil die Telefonverbindung ausgelastet sei. In hunderten Kommentaren versuchen Menschen, ihre Karten mit anderen Besuchern zu tauschen.

Tino K., der aus Willich kommt und in Düsseldorf arbeitet, hatte mit Konzertkarten noch nie derartige Probleme – dabei ist er ein regelmäßiger Konzertgänger. Zwar hofft er noch auf eine Lösung, von FKP Scorpio ist er dennoch enttäuscht.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Ed Sheeran