Düsseldorferinnen geben Tipps für ein langes Leben Alt werden mit drei Zigaretten und Rosenkohl

Düsseldorf · Wer auf die 100 zugeht, wird beizeiten nach dem Geheimnis für ein langes Leben gefragt. Zwei Düsseldorferinnen haben ihres verraten.

 Gerda Laskiwitz (90) lebt im Georg-Glock-Haus der Awo in Lierenfeld. Hier kennt jeder ihre gesunden Essgewohnheiten.

Gerda Laskiwitz (90) lebt im Georg-Glock-Haus der Awo in Lierenfeld. Hier kennt jeder ihre gesunden Essgewohnheiten.

Foto: Bretz, Andreas (abr)

Als Gertraude Holl mit dem Rauchen angefangen hat, war sie ein junges Mädchen und eine Zigarette wertvoller als Geld. 80 Jahre lang hat sie die Tabakpreise fallen und steigen gesehen – von bis zu zehn Reichsmark auf dem Schwarzmarkt im Jahr 1946, was heute etwa 34 Euro entspräche, über eine ganze Schachtel für drei Euro vor 20 Jahren bis heute, da eine Packung sieben Euro kostet. Marlboro hat die 95-Jährige früher am liebsten geraucht, heute einfach das, was sie eben bekommt, sagt sie und lacht.