1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorfer Südpark: Mehr als 20 Bäume werden gefällt

Wege müssen gesperrt werden : Im Düsseldorfer Südpark werden mehr als 20 Bäume gefällt

Im Südpark in Düsseldorf müssen aus Sicherheitsgründen mehr als 20 Bäume gefällt werden. Die meisten davon sind Bergahorne.

Die Fällungen beginnen in der dritten Januarwoche. Dann werden zunächst 13 Bergahorne (Acer pseudoplatanus) im Südpark gefällt, die durch Baumpflege nicht mehr erhalten werden können. Die Bäume sind von der Rußrindenkrankheit befallen.

Die Baumkrankheit wurde durch die vergangenen zwei trockenen Sommer begünstigt. Die Bergahorne werden geschwächt, indem sich der Pilz im Holzkörper ausbreitet und schließlich die Rinde zerstört.

Im Anschluss werden ein weiterer Bergahorn, eine Vogelkirsche (Prunus avium), zwei Hainbuchen (Carpinus betulus), fünf Stieleichen (Quercus robur), eine Silberweide (Salix alba) sowie eine Baumhasel (Corylus colurna) gefällt. Sie haben entweder sehr stark ihre Vitalität eingebüßt oder sind bereits abgestorben.

Das Gartenamt bittet um Verständnis, dass die betroffenen Bereiche während der Fällarbeiten aus Sicherheitsgründen abgesperrt werden. Die Werkstatt für angepasste Arbeit, die den Südpark im Auftrag der Stadt pflegt, wird an möglichen Stellen ab der Pflanzsaison 2020/21 Bäume nachpflanzen.

(csr)