Düsseldorfer Schüler schmücken Tannenbäume auf dem Rathausplatz

Wettbewerb : Schüler schmücken Tannenbäume auf dem Rathausplatz

Eine Jury der Weihnachtsmarkthändler prämiert die schönsten und originellsten Bastelideen und bessert die Klassenkasse auf.

(pes-) Wie sieht der perfekt geschmückte Weihnachtsbaum aus? Klassisch-festlich in Rot und Gold, mit Kugeln und Schleifen? Oder originell mit Engeln aus Kaffeefiltertüten mit richtig frechen Gesichtern? Ihre Ideen und Bastelentwürfe präsentieren Kinder von insgesamt sieben Düsseldorfer Schulen jetzt an Tannenbäumen auf dem Rathausplatz. Die besten Baum-Schmuckstücke werden prämiert.

Zum Kinder-Programm des Düsseldorfer Weihnachtsmarktes gehört auch in diesem Jahr die Aktion „Kinder schmücken Tannenbäume“. Fünf Grundschulen, die Internationale Schule und die Hanyuan Chinesische Schule beteiligen sich an dem kreativen Wettbewerb, der von der Düsseldorf Tourismus GmbH (DT) ins Leben gerufen wurde. Eine Jury – bestehend aus den Weihnachtsmarkthändlern auf dem Marktplatz – wählt den schönsten Christbaumschmuck aus.

Für die Kinder begann der Wettbewerb bereits deutlich vor dem Schmücken der Bäume auf dem Marktplatz. In liebevoller Kleinarbeit hatten sie zuvor in den Schulen ihren eigenen Weihnachtsschmuck gebastelt, der jedem Baum eine individuelle Note verleihen soll. So ist jeder Baumschmuck ein echtes Unikat und unterscheidet sich von den im Handel erhältlichen üblichen Dekorationsartikeln.

Der entscheidende Tag war dann, als die insgesamt neun Tannenbäume mit den eigenen Kreationen geschmückt wurden. Dort können sie jetzt auch von allen Besuchern des Weihnachtsmarktes betrachtet werden.

In diesem Jahr nehmen die folgenden Schulen am Wettbewerb teil: die Gemeinschaftsgrundschule Rolandschule, die Matthias-Claudius-Schule, die Maxschule, die Grundschule Essener Straße, die Thomas-Schule, die Hanyuan Chinesische Schule und die Internationale Schule. Ganz genau wird sich die Jury der Markthändler die neun Weihnachtstannen in den nächsten Tagen anschauen, bewerten und ihr Urteil abgeben. Am kommenden Freitag, 14. Dezember, werden dann die drei schönsten Bäume ausgezeichnet. Die erfolgreichen Schulklassen werden mit einer Prämie für die Klassenkasse belohnt.

Im vergangenen Jahr hatte eine Klasse der Matthias-Claudius-Schule die Jury am meisten überzeugt und 150 Euro für die Klassenkasse erhalten.