Düsseldorfer P&C expandiert nach Polen

Handel: Peek & Cloppenburg will bei Internethandel wachsen

Die Düsseldorfer Handelskette Peek & Cloppenburg online mehr Geschäft machen. In Deutschland und Österreich ist das bereits angelaufen. Jetzt folgt Polen als erstes Land Osteuropas.

(tb) Die Modekette Peek & Cloppenburg mit traditionellem Hauptsitz in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt expandiert weiter online. Ihr Tochterunternehmen Fashion ID GmbH & Co. KG startet nach den Internetshops in Deutschland und Österreich im Juli 2018 nun einen Onlineshop in Polen. Damit verfolgt die Unternehmensgruppe ihre Strategie, das Geschäft in Osteuropa sowie sein Mehrkanal-Konzept auszubauen. „Wir sind stationär mittlerweile einer der größten Händler und möchten auch beim Onlineshopping entsprechend wachsen“, sagt Nicolay Merkt, Chef der Fashion ID. „Polen ist für uns ein hochinteressanter Markt. Peek & Cloppenburg betreibt hier bereits elf Häuser, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Mit dem Onlineshop wollen wir den Service für die Kunden unserer stationären Geschäfte erhöhen und neuen Kunden die Möglichkeit geben, unser Angebot für sich zu entdecken.“

Der Shop, der unter der Internetadresse www.peek-cloppenburg.pl erreichbar ist, führt mehr als 300 Modemarken und mehr als 20.000 Produkte. Dazu biete er teilweise exklusive Artikel, die nur online erhältlich seien, sowie ein größeres Sortiment an Schuhen. Außerdem wirbt Peek & Cloppenburg mit einem 100-tägigen Rückgaberecht bei Internetkäufen.