Düsseldorfer Hauptbahnhof zeitweise von Stromausfall betroffen

Nach Kurzschluss : Strom am Düsseldorfer Hauptbahnhof läuft wieder

Am Montagvormittag waren einige Straßen rund um den Hauptbahnhof in Düsseldorf ohne Strom. Auch der gesamte Bahnhof war betroffen. Grund dafür war offenbar ein Kurzschluss. Inzwischen läuft wieder alles.

Wie ein Sprecher der Netzgesellschaft (Tochter der Stadtwerke Düsseldorf) mitteilte, ereignete sich der Ausfall um 10.47 Uhr. Der Düsseldorfer Hauptbahnhof, Teile der Kölner- und Karlstraße sowie die Worringer Straße, Bismarckstraße und die Ludwig-Erhard-Allee waren davon betroffen. Im Großteil der Straßen funktionierte der Strom bereits gegen 11.31 Uhr wieder. Um 12.42 Uhr waren alle Straßen wieder versorgt.

Die Ursache für den Stromausfall war den Experten der Netzgesellschaft Düsseldorf mbH zufolge ein Kurzschluss am Hauptbahnhof. Offenbar sei es in den technischen Anlagen der Bahn zu dem Kurzschluss gekommen. „In dessen Folge kam es zu den Störungen in den Straßen um den Hauptbahnhof“, sagte der Sprecher.

Laut einer Sprecherin der Deutschen Bahn war der Bahnverkehr nur kurzzeitig vereinzelt von dem Ausfall betroffen gewesen. „Es wurde die Notbeleuchtung eingeschaltet“, sagte die Sprecherin. Es kam vereinzelt zu Verspätungen. Nach Informationen unserer Redaktion ist der Strom mittlerweile wieder zurückgekehrt. Die Geschäfte in der Passage des Hauptbahnhofs sind wieder geöffnet.

Die Stadtbücherei am Bahnhof teilte ebenfalls mit, dass sie keinen Strom hatte. Auch das Motel One war betroffen.

Mehr von RP ONLINE