Name und Nachricht: Düsseldorf

Name und Nachricht: Düsseldorf

Peter Wienen hat allen Grund zur Freude. Denn gerade erst wurde er als Vorstandsvorsitzender der Interessengemeinschaft Königsallee (IG Kö) für weitere drei Jahre bestätigt. Somit führt er den Verein mit den weiteren Mitgliedern Peter Schlaghecke von der Deutschen Bank, Harald Feit von den Schadow Arkaden und Kay Herrmann von The Grill an.

Wienen nutzte seine Wiederwahl, um Bilanz zu ziehen und einen Ausblick zu geben: Die IG Kö konnte seinen Angaben zufolge einen Zuwachs an Mitgliedern und Beiträgen mit einem Plus von über 25 Prozent verzeichnen. Die Weihnachtsbeleuchtung wurde auf LED umweltfreundlich umgestellt und erweitert, der Lichterdom und Bruchs Winterwelt hätten sich zu Wahrzeichen in der Weihnachtszeit entwickelt. Und dank der Fördergelder von Sponsoren konnte der Förderverein Kö Kulturgut neue Kandelaber und Poller mit einem Investitionsvolumen von 50.000 Euro finanzieren.

Wienen und sein Team sind mit den Planungen für die Prachtmeile noch lange nicht am Ende. Es ist ein neues Frühjahrsevent in Planung, welches genau, das will er in den kommenden Wochen bekannt geben. Als Nächstes steht jetzt erst einmal das Gourmetfestival im August und das Fest für die Fashionistas namens "Promenade pour un Objet d'Exception" an, das im September stattfindet, und zwar zum 4. Mal. Besonders erfreulich für Wienen ist die Aufhübschung des Kö-Gärtchens inklusive neuen Bankbelägen. Dieser Ort zählt nämlich zu seinen Lieblingsplätzen an der Prachtmeile. "Kopenhagen hat die Meerjungfrau, wir die Ballspielerin. Aber diese Oasen kennen viele gar nicht", sagt der Vorstandsvorsitzende der IG Kö und gesteht: "Ich liebe die Bänke und das kleine Kö-Gärtchen im Süden." Brigitte Pavetic

(RP)