1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Zentralbibliothek vor Umzug - die Regale sind da

Kultur in Düsseldorf : Die Regale für die neue Zentralbibliothek sind da

Der Umzug der Düsseldorfer Zentralbibliothek auf die andere Seite des Hauptbahnhofs soll in wenigen Monaten stattfinden. Im neuen Gebäude werden nun nach und nach die Möbel aufgebaut – und die sind ganz anders als gewohnt.

Die Vorbereitungen für den Umzug der Zentralbibliothek zum Konrad-Adenauer-Platz laufen auf Hochtouren. Aktuell werden die künftigen Flächen im Gebäude KAP1 vorbereitet und eingerichtet. Inzwischen sind auch die neuen Medienregale eingetroffen, wie die Stadt am Donnerstag mitteilte.

Die Eröffnung der neuen Räume ist für den 6./7. November geplant, der Umzug soll so weit wie möglich „im laufenden Betrieb“ stattfinden. Kostenpflichtiger Inhalt Mit dem neuen Standort werden auch längere Öffnungszeiten eingeführt, werktags wird das Ausleihen dann beispielsweise von 9 bis 21 Uhr möglich sein.

Insgesamt 288 Regale mit insgesamt 6459 Fächern sollen künftig in der Zentralbibliothek stehen, etwa 330.000 Bücher und andere Medien werden dort Platz finden. Kostenpflichtiger Inhalt Es werden aber auch einige Medien aussortiert, die in den bisherigen Räumen hinter dem Hauptbahnhof noch ihren Platz hatten.

Die neuen Regale sind mit 1,50 Metern bewusst niedrig gehalten, wie der Leiter der Zentralbibliothek, Stephan Schwering, sagt. Dies ermöglicht den Besucherinnen und Besuchern einen weiten Blick über die Fläche der Zentralbibliothek.“ Transparenz und Offenheit sind ein wesentlicher Punkt in der Gestaltung der neuen Räume, ebenso wie helle Farben.

<aside class="park-embed-html"> <div id="fb-root"></div> <script async="1" defer="1" crossorigin="anonymous" src="https://connect.facebook.net/de_DE/sdk.js#xfbml=1&amp;version=v12.0" nonce="lbU6CWa0"></script><div class="fb-video" data-href="https://www.facebook.com/stadtbuechereien.duesseldorf/videos/1214635285672359"><blockquote cite="https://www.facebook.com/stadtbuechereien.duesseldorf/videos/1214635285672359/" class="fb-xfbml-parse-ignore"><a href="https://www.facebook.com/stadtbuechereien.duesseldorf/videos/1214635285672359/"></a><p>Es tut sich was in der neuen Zentralbibliothek in KAP1: Die Regale wurden geliefert und werden gerade aufgebaut. 📚 Wir machen uns richtig fein für euch 🥰🎥 (pl/lw/kk)</p>Posted by <a href="https://www.facebook.com/128279620582046">Stadtbüchereien Düsseldorf</a> on Thursday, August 5, 2021</blockquote></div> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Facebook. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren
  • Schweißarbeiten lösten am 29. Februar 1972
    Ratingen : Ratinger Stadtbücherei auf Wanderschaft
  • Ursula Wiltsch freut sich besonders auf
    Mehr als 8000 neue Bücher und Medien : Moerser Bibliothek stockt auf
  • Frank Goosen liest am 28. September
    Lesungen in Duisburg : Der Literaturverein meldet sich zurück
  • Inhaber Jörg Pramor freut sich über
    Hückeswagener Fitnessstudio : Ab sofort wieder im Injoy trainieren
  • Saif al-Islam im März 2011.
    Libyen : Gaddafi-Sohn taucht nach zehn Jahren wieder auf
  • So macht helfen richtig Spaß: Die
    Emmerich : Familie Wenningkamp und Spedition Bekker sammeln für Flutopfer

Die Regale seien je nach Bereich unterschiedlich gestaltet, hieß es von der Stadt. Für die Romane ist demnach ein „atmosphäregebendes Holz“ geplant, in der Kinderbibliothek wird es durch grüne Elemente ergänzt. Auf der zweiten Ebene – die Zentralbibliothek zieht in das erste und zweite Obergeschoss des Gebäudes – gibt es Regale in Grün- und Gelbtönen, die eine Orientierung durch die verschiedenen Themengebiete geben sollen. Die Regalböden und Sockel sind durchgehend weiß und illuminiert.

In der Romanabteilung wird es zudem eine komplette Wand mit einer Frontalpräsentation zum Stöbern und Entdecken geben. Dort sind die Bücher so positioniert, dass man statt dem Buchrücken das Cover sieht. Die audiovisuellen Medien sollen in der Sachbuchabteilung den Sachgruppen zugeordnet werden: Eine DVD über Teneriffa ist also künftig direkt neben dem Reiseführer zur Insel zu finden. Dadurch erhalten die Besucher einen Überblick, welche Medien es zu welchen Themen gibt.