Verkehr in Düsseldorf Zaun und Schilder sollen Unfallstelle an Theodor-Heuss-Brücke sichern

Düsseldorf · Nach dem Unfall, bei dem ein Radfahrer von der Theodor-Heuss-Brücke in Düsseldorf sieben Meter in die Tiefe gestürzt ist, hat die Stadt nun erste Konsequenzen gezogen. Auch an der Oberkasseler Brücke – dort ist das Fahren auf dem Gehweg nun untersagt.

 Provisorisch hat die Stadt einen Zaun vor das Geländer gestellt.

Provisorisch hat die Stadt einen Zaun vor das Geländer gestellt.

Foto: Verena Kensbock