1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Zahnärzte-Notdienst öffnet nach Corona-Zwangspause wieder

Alle Mitarbeiter in Düsseldorf hatten Corona : Zahnärzte-Notdienst öffnet nach Zwangspause wieder

Der Zentrale Zahnärztliche Notdienst am Evangelischen Krankenhaus bleibt auch am Sonntag geschlossen, weil alle diensthabenden Mitarbeiter Corona haben. Am Montag wird die Notfallversorgung vor Ort aber wieder aufgenommen.

Wer am Wochenende mit schlimmen Zahnbeschwerden zum Zentralen Zahnärztlichen Notdienst (ZZN) an der Florastraße ging, musste vor verschlossenen Türen stehen bleiben. Denn alle diensthabenden Mitarbeiter hatten Corona, wie Dirk Reißmann vom ZZN unserer Redaktion mitteilte. Die Notdienststelle am Evangelischen Krankenhaus blieb deswegen das ganze Wochenende geschlossen. Am heutigen Montag soll der Dienst aber wieder aufgenommen werden, dann mit einer anderen Personalschicht. Der ZZN entschuldigte sich für die Zwangsschließung und bat um Verständnis.

Der ZZN hat im Gegensatz zur neuen Portalpraxis an der Kronenstraße 15, die zum 1. Juli die Notdienstpraxis an der Florastraße abgelöst hat, deutlich längere Dienstzeiten. Gerade am Wochenende sind die Ärzte sowie Medizinischen Fachangestellten lange und fast durchgehend im Einsatz (samstags 8 bis 8 Uhr, sonntags 8 bis 6 Uhr). Vor allem die Besetzung der Nachtdienste stellt eine Herausforderung für den ZZN dar: Laut Reißmann sind nur 16 bis 17 Zahnärzte bereit, diese Dienste anzutreten, obwohl die Zahl der Vereinsmitglieder zuletzt gestiegen ist. Viele Ärzte würden sich „freikaufen“.

  • Die Portalpraxis soll zum 1. Juli
    Unmut bei Kinderärzten und Zahnärzten : Ärzte kritisieren neue Notfallversorgung in Düsseldorf
  • Eine Frau mit Zahnschmerzen (Symbolbild).
    Notversorgung in Düsseldorf : Zentraler Zahnärztlicher Notdienst am Wochenende geschlossen
  • Der Tierärztliche Notdienst setzt auf einen
    Haustier-Notfälle im Rhein-Kreis Neuss : Schnelle Hilfe für Hund, Katze & Co.
  • Amtsarzt Martin Oehler rechnet in Sachen
    Leverkusener Amtsarzt Martin Oehler zur aktuellen Lage : Was hilft gegen das große Corona-Comeback? – Maske tragen
  • Radwandertag und Brunnenfest in Korschenbroich : Erst radeln, dann feiern
  • Corona-Tests.
    Corona-Pandemie im Rhein-Kreis Neuss : Inzidenzwert ist am Wochenende leicht gesunken

Der Zentrale Zahnärztliche Notdienst steht an seinem Standort Florastraße zudem vor großen Veränderungen. Da die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein Ende Juni mit ihrer Notdienstpraxis von dort umgezogen ist an die Kronenstraße, wo sie jetzt eine sogenannte Portalpraxis in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Krankenhaus betreibt, müssen im ZZN einige Umbauten erfolgen. So sollen ZZN-Patienten nur noch einen Seiteneingang nutzen, der auch barrierefrei werden muss. Auch Toiletten müssten zum Beispiel neu eingebaut werden.

Am Wochenende hat die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein ihre Portalpraxis in Räumen des Evangelischen Krankenhauses eröffnet. Außerhalb der Öffnungszeiten der Arztpraxen sollen Patienten am neuen Standort versorgt werden. Über einen zentralen, gemeinsamen Empfang und ein Ersteinschätzungssystem sollen sie zur richtigen Anlaufstelle weitergeleitet werden. So will man sicherstellen, dass „echte“ Notfallpatienten schnellstmöglich medizinisch versorgt werden. Bislang kämpfen Notfallpraxen sowie -ambulanzen an Kliniken damit, dass viele Menschen wegen Bagatellerkrankungen kommen. Ziel ist es, die ambulante und stationäre Versorgung eng zu verzahnen und Synergieeffekte zu nutzen. In NRW soll das „Ein-Tresen-Modell“ in diesem Jahr flächendeckend eingeführt werden. In der Portalpraxis stehen für die Notfallversorgung immer ein Kinderarzt, ein HNO-Arzt und zwei Ärzte für den allgemeinärztlichen Bereich bereit.