Nach Freikarten-Affäre Was den Düsseldorfer Ratsleuten zusteht – und was nicht

Düsseldorf · Die Freikarten-Affäre hat den Fokus auf die Compliance-Regeln für Düsseldorfer Ratsleute gelenkt. Die ehrenamtlichen Stadtpolitiker bewegen sich in einem Spannungsfeld: Sie haben Anspruch auf Zahlungen und Vergünstigungen – aber auch eine klare Verpflichtung.

 Ein Blick in den Stadtrat bei seiner jüngsten Sitzung im November. Wer sich in die Bürgervertretung wählen lässt, verpflichtet sich zur Einhaltung von Compliance-Regeln.

Ein Blick in den Stadtrat bei seiner jüngsten Sitzung im November. Wer sich in die Bürgervertretung wählen lässt, verpflichtet sich zur Einhaltung von Compliance-Regeln.

Foto: Anne Orthen (orth)