Chefin der Agentur für Arbeit Warum steigt die Anzahl arbeitsloser Ausländer in Düsseldorf?

Interview | Düsseldorf · Die Chefin der Agentur für Arbeit spricht über gute Beratung – und erklärt, warum eine Personengruppe von der Krise am Arbeitsmarkt besonders betroffen ist.

Birgitta Kubsch-von Harten im Foyer der Düsseldorfer Arbeitsagentur: „Ich rate ab von rein vernunftgeprägten Entscheidungen.“

Birgitta Kubsch-von Harten im Foyer der Düsseldorfer Arbeitsagentur: „Ich rate ab von rein vernunftgeprägten Entscheidungen.“

Foto: Anne Orthen (orth)

Arbeit ist ihr Job: Birgitta Kubsch-von Harten leitet seit vier Jahren die Agentur für Arbeit Düsseldorf, das Gebäude an der Grafenberger Allee haben viele Bürger schon betreten – um eine Stelle zu finden oder neue berufliche Wege einzuschlagen. Das „Kerngeschäft“ der Agentur ist die Vermittlung der aktuell rund 25.000 Arbeitslosen in der Landeshauptstadt.