Stichwahl in der Landeshauptstadt: Düsseldorf wählt Geisel als neuen Oberbürgermeister

Stichwahl in der Landeshauptstadt: Düsseldorf wählt Geisel als neuen Oberbürgermeister

In der Stichwahl um das Amt des Düsseldorfer Oberbürgermeisters hat sich SPD-Kandidat Thomas Geisel deutlich vor Dirk Elbers abgesetzt. Der ersten Auszählung zufolge gewinnt Geisel mit 59,2 Prozent, Elbers unterliegt mit 40,8 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 41,75 Prozent.

Der Siegeljubel der SPD ist am Sonntagabend im Düsseldorfer Rathaus enorm. Noch bevor alle Wahlbezirke entgültig ausgezählt sind, betritt Thomas Geisel mit Ehefrau Vera seine zukünftige Amtsstätte. Bereits in den ersten Ausszählungen zeigte sich der SPD-Kandidat als deutlicher Favorit. Geisel verkündet: "Düsseldorf braucht einen Wechsel."

Bei der ersten Runde der OB-Wahl am 25. Mai lag Amtsinhaber Dirk Elbers (CDU) mit 46,1 Prozent zwar deutlich vor seinem SPD-Herausforderer Thomas Geisel. Neben Geisel und Elbers waren weitere Kandidaten im Rennen — Miriam Koch holte für die Grünen 9,3 Prozent, Helmut Born für die Linke vier Prozent, die restlichen Bewerber kamen auf 2,8 Prozent.

Bei der heutigen Stichwahl wendete sich das Blatt. Elbers war seit August 2008 Oberbürgermeister der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt.

  • Fotos : Thomas Geisel und Hannelore Kraft beim Public Viewing im Les Halles
  • Fotos : Unwetter: Geisel und Elbers besuchen Opfer

Dirk Elbers gratulierte seinem Kontrahent Geisel zum Wahlsieg: "Ich habe versucht, mich mit Leidenschaft für die Stadt einzubringen. Ich wünsche Ihnen viel Kraft und Gottes Segen für all das, was auf Sie zukommen wird." Der 50-jährige SPD-Kandidat bedankte sich nach dem Überraschungssieg bei seinen Unterstützern: "Obwohl ich nach der ersten Wahl wusste, jetzt steht wieder alles auf Anfang, hätte ich mit diesem deutlichen Ergebnis nicht in meinen kühnsten Träumen gerechnet. Ich bin dankbar und stolz darauf", sagte Geisel.

Andreas Hartnigk, stellvertretender Vorsitzender der Ratsfraktion (CDU). "Das ist eine Katastrophe für Elbers." An der Partei habe es nicht gelegen. Auch Rolf Tups, CDU-Ratsherr, war von der Wahlschlappe entsetzt. "Wir haben wochenlang guten Wahlkampf gemacht."

SPD-Chef Andreas Rimkus freute sich über den Wahlsieg: "Thomas Geisel hat gewonnen, weil er mitten im Leben steht und sich den Problemen der Menschen zu gewendet hat. Jetzt wird er ein transparentes Rathaus errichten."

Hier geht es zur Bilderstrecke: Thomas Geisel feiert seinen Wahlsieg

(ila)
Mehr von RP ONLINE