1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf-Vennhausen: Mensch fängt Feuer - schwer verletzt - Polizei: "Sehr nebulös"

In Vennhausen : Mensch fängt in Düsseldorf Feuer - schwer verletzt

In der Nähe einer Bushaltestelle in Düsseldorf-Vennhausen ist es zu einem tragischen Zwischenfall gekommen. Ein Mensch fing Feuer. Die Hintergründe seien völlig unklar, sagte ein Polizeisprecher. Mit Hilfe der Feuerwehr konnten die Flammen erstickt werden.

Ein Hubschrauber habe die Person am Dienstagabend mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Spezialklinik geflogen. Das Geschlecht und die Identität seien noch nicht bekannt.

Die Polizei haben demnach Notrufe von zwei Bürgern erreicht mit der Information, dass eine Person an der Bushaltestelle „Eller S“ brennen würde.

Mit Hilfe der Feuerwehr sei es dann gelungen, die Flammen zu löschen. Während der Einsatzmaßnahmen versammelte sich eine große Zahl Schaulustiger an den Absperrungen und auf dem Parkplatz des gegenüberliegenden Discounters.

Ein Polizeisprecher sagte am Mittwochmorgen, die Sache sei „noch sehr nebulös“. Man ermittle derzeit in alle Richtungen. Im Laufe des Tages solle es weitere Informationen geben.

[Hinweis: Bislang hatten wir geschrieben, die Bushaltestelle befinde sich in Düsseldorf-Eller. Tatsächlich befindet sich die Bushaltestelle „Eller S“ knapp hinter der Stadtteilgrenze und liegt in Vennhausen. Das wurde nun korrigiert.]

Hier geht es zur Bilderstrecke: Mann gerät an Bushaltestelle in Düsseldorf in Brand und stirbt

(csr/lukra/dpa)