Simulation in Düsseldorf Uniklinik übt für Kirmes-Unfall

Düsseldorf · Zum dritten Mal hat die Uniklinik eine sogenannte MANV-Übung durchgeführt, simuliert wurde die Behandlung von 30 zum Teil schwer Verletzten nach einem Gondelabsturz auf der Kirmes. Rund 100 Personen waren im Einsatz.

Im Schockraum wird einer der „verletzten“ Teilnehmer untersucht.

Im Schockraum wird einer der „verletzten“ Teilnehmer untersucht.

Foto: Anne Orthen (orth)