1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Tuning-Kontrolle am Corneliusplatz

Verkehr in Düsseldorf : Tuning-Kontrolle am Corneliusplatz

Die Polizei kontrollierte am Sonntag am nördlichen Ende der Königsallee zahlreiche auffällige Autos. Auf einem abgesperrten Straßenstück wurden Sportwagen und andere Pkw genau unter die Lupe genommen.

(nic) Die Polizei hat am Sonntagmittag bei einer Schwerpunktaktion in der Stadtmitte zahlreiche Autos kontrolliert, vor allem Sportwagen und getunte Fahrzeuge. Eine Sprecherin bestätigte den Einsatz der so genannten AG Tuning, eine Bilanz der Aktion gab es zunächst nicht.

Die Beamten hatten das nördlichste Stück der Königsallee (hinter der Einmündung Theodor-Körner-Straße) abgesperrt und leiteten auffällige Autos in diesen Bereich der Straße. Zahlreiche Fahrzeuge fuhren nach und nach dort ein: Sportwagen und andere PS-starke Autos mit röhrenden Motoren, einige tiefergelegt oder mit auffälligen Felgen. Ein Porsche aus Greven­broich erregte die Aufmerksamkeit der Polizisten unter anderem deshalb, weil das vordere Kennzeichen lediglich hinter die Windschutzscheibe geklemmt worden war.

Die Beamten kontrollierten umfassend die Papiere und die zugehörigen Autos, sahen oftmals auch unter die Motorhaube oder mit Taschenlampen unter die Fahrzeuge. Die jeweiligen Fahrer beobachteten das Geschehen teils freundlich-geduldig, teils demonstrativ cool, gelegentlich auch zunehmend ungehalten. Wegen des sonnigen Wetters waren zahlreiche Passanten in der Stadt unterwegs, die an der Absperrung des Bereichs stehenblieben und das Geschehen näher beobachteten.