Düsseldorf: Taxifahrer in der Altstadt überfallen - Polizei sucht nach fünf Tätern

Altstadt in Düsseldorf : Taxifahrer überfallen - Polizei sucht nach fünf Tätern

In der Nacht zu Ostersonntag wurde ein Taxifahrer in der Düsseldorfer Altstadt von mehreren Männern angegriffen und beklaut. Er hatte sich geweigert, die zu große Gruppe in seinem Wagen mitzunehmen. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 2.10 Uhr bestieg ein Mann laut Polizei an der Heinrich-Heine-Allee ein Taxi und wollte mit seinen fünf Begleitern zur Mintropstraße gefahren werden. Da der Taxifahrer jedoch die Mitnahme der großen Gruppe verweigerte und auf ein Sammeltaxi verwies, stieg er wieder aus, ging um das Taxi herum, öffnete die Fahrertür und schlug unvermittelt auf den Taxifahrer ein.

Als der 40-Jährige den Wagen daraufhin verließ, wurde er erneut von dem Tatverdächtigen körperlich attackiert. Währenddessen schlugen die anderen Männer die Heckscheibe des Autos kaputt. Anschließend flüchteten die fünf Personen zu Fuß in Richtung Kö-Bogen.

Der Taxifahrer stellte anschließend fest, dass aus dem Auto seine Geldbörse mit mehreren hundert Euro entwendet worden war. Der 40-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Eine Fahndung der Polizei nach den fünf Männern verlief ergebnislos.

Der Tatverdächtige, der auf den Taxifahrer eingeprügelt hat, wird wie folgt beschrieben:

  • Etwa 25 Jahre alt
  • 1,70 bis 1,80 Meter groß
  • kräftige Statur
  • halbblonde, sehr kurze Haare
  • runder, großer Kopf
  • Nasenpiercing
  • Er trug ein Poloshirt mit blau-schwarzem Motiv.

Die anderen vier Männer sollen zwischen 25 und 30 Jahre alt gewesen sein und dunkle Kleidung getragen haben.

Hinweise nimmt das Kommissariat 13 unter Telefon 0211-8700 entgegen.

(siev)
Mehr von RP ONLINE