1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Straßensperrungen wegen Triathlon

Sportveranstaltung in Innenstadt : Straßensperrungen wegen Triathlon in Düsseldorf

Am Sonntag sind Teile der Düsseldorfer Innenstadt für den T3 Triathlon gesperrt. Vor allem der Medienhafen ist von Sperrungen betroffen.

Schwimmen, Radfahren und Laufen - in diesen drei Disziplinen gehen am Sonntag rund 2000 Triathleten am Düsseldorfer Medienhafen an den Start. Seit 8 Uhr sind sind die ersten Sportler bereits in der Stadt unterwegs. An den Start geht auch die Profi-Sportlerin Laura Lindemann. Im vergangenen Jahr wurde sie bei dem Wettkampf sogar Europameisterin.

Wegen der Sportveranstaltung wurden die betroffenen Straßen am Medienhafen bereits am Samstagmittag gesperrt. Die Lippestraße, Fürstenwall und Hubersstraßen folgten am Samstag um 18 Uhr. Auch das linksrheinische Ufer ist von den Sperrungen betroffen. Dort steigen die Sportler aufs Rad. Der Kaiser-Wilhelm-Ring ist zwischen Düsseldorfer Straße und Luegallee am Sonntag zwischen 6 und 13 Uhr gesperrt. Gleiches gilt für den Kaiser-Friedrich-Ring zwischen Luegallee und San-Remo-Straße. Auf beiden Ringen gibt es seit Samstag Haltevebote.

Die letzte Siegerehrung und damit das Ende des Triathlons wird gegen 16.30 Uhr erwartet.

(skr)