1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Start-up produziert „Minutenbrot“

Düsseldorfer Innovationsfreude : Start-up produziert „Minutenbrot“

Kerniges für die Mikrowelle gibt es vom Unternehmen Mindful Choices. Das ging gerade ins Internet, nach China, und bald kommt es in große Supermärkte.

 Zahlreiche Start-ups in Düsseldorf bringen sich in Position. Der Markt für Brot scheint hierbei besonders attraktiv zu sein. Mit Protein-Paninis und ähnlichen Backwaren ging bereits das Unternehmen Benfit erfolgreich an den Start. Lars Hampel gründete 2018 das Unternehmen Mindful Choices. Eines seiner ersten eigenen Produkte war das „Minutenbrot“, das in drei Minuten in der Mikrowelle zubereitet werden kann.

Seit Juni gibt es die Produkte online in Deutschland, seit Juli sind sie in China zu haben, wie Hampel mitteilt. „Ab Ende dieses Monats wird es das Minutenbrot dann auch bei Weight Watchers geben und dann in verschiedenen Supermärkten.“

Unter dem Label Mindful Choices werden auch Käsekuchen für die Mikrowelle angeboten sowie Brotbackmischungen für den Backofen oder Brotbackautomaten. An Fremdprodukten vertreibt das Unternehmen Marmeladen und Kuchen-Toppings.

„Die Metropole macht solche Firmenkarrieren möglich“, meinte bereits Lee Greene vom Foodhub NRW. Der Verein steht Start-ups zur Seite. „In unserer Region hier ist viel Dynamik.“ Allein in NRW gäbe es 18 Millionen Konsumenten, für Food-Start-ups sei das eine „geniale Plattform“. Düsseldorf als Herz von NRW, „als Metropole einer Metropolregion“, sei in Bezug auf den Lebensmittelmarkt ohnehin bekannt für seine Innovationsfreude und den Fokus auf nachhaltige Ernährung, betont die Netzwerkerin. „Es kommen ständig gute Ideen von Gründern nach.“ Ein Beispiel ist Lars Hampel mit Mindful Choices mit Sitz an der Oberhausener Straße. Sein Credo: Der Kunde soll schnell und unabhängig von Bäckern oder Handel an sein frisches Brot kommen. Dabei setzt Hampel neben der Mikrowelle auch auf die Gruppe der Singles. „Die haben mit 42 Prozent den größten Anteil der Haushaltsformen in Deutschland – Tendenz steigend.“