1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Am Samstag ist der 'Dreck-Weg-Tag 2004': Düsseldorf soll blitzen und blinken

Am Samstag ist der 'Dreck-Weg-Tag 2004' : Düsseldorf soll blitzen und blinken

Düsseldorf (dto). Der 'Dreck-Weg-Tag 2004' lädt am Samstag alle Düsseldorfer zum Groß-Reinemachen in der Stadt ein. Es werden wieder Tausende den Besen schwingen, um der Stadt ein sauberes Gesicht zu geben. Bis jetzt haben sich schon 12.791 Düsseldorfer gemeldet.

<

p class="text">

Düsseldorf (dto). Der 'Dreck-Weg-Tag 2004' lädt am Samstag alle Düsseldorfer zum Groß-Reinemachen in der Stadt ein. Es werden wieder Tausende den Besen schwingen, um der Stadt ein sauberes Gesicht zu geben. Bis jetzt haben sich schon 12.791 Düsseldorfer gemeldet.

Jeder der Helfer wird von den Organisatoren mit Müllsack, Handschuhen und der 'Dreck-Weg-Kappe' ausgestattet. Die erlaubt allen Teilnehmern freie Fahrt mit der Rheinbahn, und hinterher den Einlass auf die traditionelle 'Dreck-Weg-Party'. Die findet dieses Jahr im Betriebshof der AWISTA auf der Fichtenstraße statt.

Als Besonderheit säubern Bürger und Deutsche Bahn in diesem Jahr gemeinsam: die S-Bahnstationen Bilk und Reisholz bekommen eine Sonderreinigung - die Bahn drinnen, die Bürger draußen.

Bei den bisherigen fünf 'Dreck-Weg-Tagen' haben insgesamt mehr als 45.000 Düsseldorfer mitgemacht und mehr als 570 Tonnen Müll gesammelt. 2001 gab es mit 11.116 Teilnehmern und 121 Tonnen gesammelten Mülls sogar einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde.

Teilnahmeschluss war eigentlich der 12. März, aber für Kurzentschlossene gibt es die Möglichkeit sich noch schnell anzumelden, und dann am Samstag zu einem der Treffpunkte zu kommen. Anmelden kann sich jeder entweder telefonisch unter 0211/82 33 73 25 (montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr) oder per Fax unter 0211/83 09 96 60 (24 Stunden erreichbar). Alle Interessierten können sich eine Broschüre aus dem Internet herunterladen.

Treffpunkte am Samstag um 10 Uhr:

  • Fähre Kaiserswerth und Theodor- Heuss-Brücke auf der linken Rheinseite
  • Torfbruchstraße/ Dreherstraße
  • Schützenplatz Frankfurter Straße
  • Corneliusplatz im Hofgarten
  • Parkplatz Ecke Grunerstraße
  • Bahnhöfe Bilk und Reisholz rechtsrheinisch