Düsseldorf: SEK-Einsatz in Wohnung in Oberbilk

Illegale Waffen : SEK stürmt Wohnung in Düsseldorf-Oberbilk

Die Polizei hat am frühen Donnerstagabend eine Wohnung an der Ellerstraße in Düsseldorf-Oberbilk gestürmt. Hintergrund sind Ermittlungen wegen Verstößen gegen das Waffenrechts. Im Zusammenhang mit der Aktion gab es mehrere Festnahmen.

Laut Polizei wurde am Donnerstag bereits seit den Morgenstunden wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffenrecht ermittelt. Im Lauf des Tages verdichteten sich dann die Hinweise auf ein Haus und eine bestimmte Wohnung. Am Höherweg in Flingern und in Unterbilk wurden sechs Männer festgenommen. In der Nacht zum Freitag wurden weitere Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, mit dem Waffenlager in Oberblik zu tun zu haben. Zur Anzahl der Festnahmen in der Nacht machte die Polizei keine Angaben.

Am Donnerstagabend gab es einen SEK-Einsatz an der Ellerstraße in Oberbilk. Dort gab es laut Polizei keine Festnahmen. Verletzt wurde bei dem Einsatz ebenfalls niemand. Die am Höherweg und in Unterbilk festgenommenen Männer im Alter zwischen 25 und 28 Jahren wurden am Abend verhört.

Diese Waffen wurden bei den Durchsuchungen in Düsseldorf und Solingen gefunden. Foto: Polizei

Ob die Ermittlungen in Düsseldorf im Zusammenhang mit der Fahndung nach dem Berliner Attentäter stehen, wollten weder die Polizei noch die Generalbundesanwaltschaft bestätigen oder dementieren. Die Polizei hat für Freitag weitere Informationen angekündigt.

(sg)