Düsseldorf: Raub in Düsseltal - Gold- und Silbermünzen erbeutet

Diebstahl in Düsseldorf : Vermeintliche Käufer rauben Gold- und Silbermünzen - Zeugen gesucht

Das Düsseldorfer Raubkommissariat sucht Zeugen eines ungewöhnlichen Diebstahls am Freitag in Düsseltal: Zwei Unbekannte entrissen einem Mann eine Tüte mit Gold- und Silbermünzen und rasten davon. Sie hatten sich zuvor mit ihm übers Netz verabredet.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hatte sich ein 63 Jahre alter Mann über eine Internet-Plattform mit einem Interessenten verabredet, der ihm Gold- und Silbermünzen abkaufen sollte. Sie trafen sich in einem Schnellrestaurant an der Mercedesstraße. Um das Geschäft abzuwickeln, gingen der Verkäufer und der vermeintliche Interessent vor das Lokal auf die Straße. Hier wartete ein Begleiter des angeblichen Käufers in einem dunklen Kleinwagen. Als der 63-Jährige an den Wagen herantrat, entriss ihm der Fahrer die Tüte mit den Münzen. Sein Komplize sprang ins Auto und beide flüchteten - buchstäblich mit quietschenden Reifen.

Einer der Täter ist etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß, hat eine kräftige Statur und dunkle Haare. Er trug eine dunkle Jacke und sah nach Angaben des Geschädigten „südländisch“ aus. Bei dem Fluchtfahrzeug soll es sich um einen dunklen Kleinwagen gehandelt haben. Hinweise bitte an die Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700.

(hpaw)