Düsseldorf-Rath: Polizei stellt auf Schausteller-Gelände gestohlenen Bagger sicher

Razzia in Düsseldorf-Rath : Polizei stellt gestohlenen Bagger auf Schausteller-Gelände sicher

Nach einer Razzia auf dem Schausteller-Gelände, das immer wieder mit Straftaten in Verbindung gebracht wird, hat die Polizei am Mittwoch einen gestohlenen Bagger gefunden. Mit einem Spezialkran wurde er gehoben und sichergestellt.

Die Polizei hatte unter anderem bei Durchsuchungen Ende Mai Hinweise auf einen Bagger auf dem Gelände an der Oberhausener Straße erhalten, der aus einer Straftat stammen könnte. Am Mittwoch sei die Arbeitsmaschine mit großem Aufwand sichergestellt worden, berichtet die Polizei. Das Fahrzeug hat demnach einen Neuwert von 150.000 Euro und war in Dülmen gestohlen worden.

Die Bewohner des Geländes an der Oberhausener Straße sollen  im großen Stil illegal elektrische Energie abgezogen haben. Bei der Razzia am 21. Mai  seien nicht nur dafür Beweise gefunden worden, die Beamten seien auch auf den neuwertigen Bagger gestoßen, berichtet die Polizei.

Das Fahrzeug sei demnach zwischen dem 15. und dem 25. April 2019 auf einer Baustelle in Dülmen entwendet worden. Am Mittwoch stellten die Ermittler mit Hilfe eines Spezialkrans den Bagger sicher. Noch sei unklar, wer die Arbeitsmaschine entwendete und in der Zwischenzeit nutzte.

Die Polizei sucht dringend Zeugen und fragt: Wer hat beobachtet, wie und von wem der Bagger nach dem 25. April bewegt und/oder auf dem Gelände an der Oberhausener Straße abgestellt wurde? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat unter Telefon 0211-8700 entgegen.

(top)
Mehr von RP ONLINE