1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Polizei verschärft Suche nach vermisster Frau aus Gerresheim

Mögliches Gewaltverbrechen in Düsseldorf : Polizei intensiviert Suche nach vermisster Frau

Die Polizei sucht jetzt auch mit einem Foto nach einer vermissten Frau aus Gerresheim. Ein Gewaltverbrechen ist nicht ausgeschlossen. Der Sohn der 58-Jährigen sitzt in Untersuchungshaft und schweigt.

Polizei und Staatsanwaltschaft intensivieren die Suche nach einer 58 Jahre alten Frau aus Gerresheim. Elisabeth B. wird seit Sonntag vermisst, bisherige Suchaktionen verliefen erfolglos. Ein Gewaltverbrechen kann nicht ausgeschlossen werden, heißt es. Nun wurde ein Bild von der Vermissten veröffentlicht.

Bereits am Mittwochabend hatten Polizei, Feuerwehr und weitere Hilfsorganisationen mit einem Großaufgebot nach der Frau gesucht. Vermutet wurde sie im Raum Gerresheim, auch die Düssel wurde abgesucht. Spürhunde hätten zwischenzeitlich auch angeschlagen, heißt es von der Staatsanwaltschaft, die Suche wurde aber schließlich erfolglos beendet.

Es gibt konkrete Hinweise, dass das Verschwinden von Elisabeth B. auf ein Gewaltverbrechen zurückzuführen sein könnte. So wurde gegen den 40 Jahre alten Sohn Haftbefehl wegen Totschlags erlassen. Der hüllt sich bislang in Schweigen. Eine Mordkommission ermittelt. Der Mann war in der Wohnung seiner Mutter angetroffen und festgenommen worden. Beide lebten dort seit einiger Zeit zusammen.

Die Ermittler entdeckten in der Wohnung Blutspuren, auch an Kleidungsstücken, die dem Sohn zugerechnet werden. Der Tatverdächtige habe sich bislang aber nicht zu dem Verschwinden seiner Mutter geäußert, heißt es von der Staatsanwaltschaft.

  • Polizei vermutet Gewaltverbrechen : 58-jährige Düsseldorferin weiter vermisst
  • Hinweise auf Gewaltverbrechen : Großaufgebot sucht nach vermisster Frau aus Düsseldorf
  • Das Foto der Polizei zeigt die
    Ehemann unter Verdacht : Mutter und kleiner Sohn aus Meckenheim weiter vermisst
  • Suche per Hubschrauber und Booten erfolglos : 29-jähriger Rheinberger nach Badeunfall im Rhein vermisst
  • Nach dem Motto „außer Spesen nichts
    Mettmanner Familie vor Gericht : Vater-Sohn-Konflikt endet mit teurem Gerichtsverfahren
  • Nach der Festnahme eines Ratingers sucht
    Ratingen : Ratinger festgenommen

Den Hinweis auf das Verschwinden der 58-Jährigen habe deren zweiter Sohn gegeben. Die Vermisste telefonierte letztmalig am 6. Juni gegen 10.30 Uhr mit ihrem Sohn. Seitdem gab es kein Lebenszeichen mehr. Ihr Telefon ist seit Montagabend ausgeschaltet. Elisabeth B. ist 58 Jahre alt, hat hellbraunes Haar, grüne Augen, eine kräftige Figur und ist etwa 1,55 bis 1,60 Meter groß. Welche Kleidung sie am Tag ihres Verschwindens trug, ist nicht bekannt.

Die Ermittler suchen dringend nach Zeugen, die die Vermisste seit Montag im Bereich der Josef-Neuberger-Straße in Gerresheim gesehen haben. Zudem fragt die Polizei: Wer hat im Zusammenhang mit der vermissten Frau ein Fahrzeug beobachtet und kann Angaben zu Fabrikat und Kennzeichen machen? Zeugen melden sich bitte beim Kriminalkommissariat 11 unter der Rufnummer 0211 8700.