1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Polizei rammt Auto von Bäcker Hinkel - Fahrer schwer verletzt

Schwerer Unfall in Düsseldorf : Polizeiwagen rammt Auto von Bäcker Hinkel

Bei einem schweren Unfall in der Innenstadt gab es am Samstagmorgen fünf Verletzte. Das Polizeipräsidium Duisburg hat die Ermittlungen übernommen.

(ujr) Am Samstagmorgen ist es gegen 6.30 Uhr in der Innenstadt an der Kreuzung Berliner Allee/Steinstraße zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Streifenwagen der Polizei und ein Lieferfahrzeug von Bäcker Josef Hinkel stießen zusammen.

Der Polizeiwagen war mit vier Beamten besetzt und befuhr die Berliner Allee mit Blaulicht und Martinshorn aus Richtung des Kö-Bogen-Tunnels. Das Hinkel-Auto kam von rechts aus Richtung Königsallee und wurde auf der Kreuzung in Höhe der Fahrertür gerammt. Das Lieferfahrzeug schoss quer über die Kreuzung vor einen Ampelmast.

Die Fahrertür klemmte und musste gewaltsam geöffnet werden. Der Fahrer wurde ins Krankenhaus gebracht und ist schwer verletzt. Bürgermeister Josef Hinkel berichtete, sein Mitarbeiter sei noch ganz benommen und habe Symptome eines Schleudertraumas. Für den Mann doppeltes Pech: Der Unfall geschah am letzten Arbeitstag vor den dreiwöchigen Betriebsferien.

Die vier Polizisten sind leicht verletzt und konnten das Krankenhaus bereits wieder verlassen. Das Verkehrsunfall-Team der Polizei nahm die Spuren auf, die Ermittlungen hat aus Neutralitätsgründen das Polizeipräsidium Duisburg übernommen.