1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Polizei kontrolliert getunte Autos und „Poser“

245 Fahrer zu schnell : Düsseldorfer Polizei kontrolliert getunte Autos und „Poser“

Die Düsseldorfer Polizei hat in der Nacht von Freitag auf Samstag gemeinsam mit einer Hundertschaft getunte Fahrzeuge kontrolliert.

Von Freitagabend um 18 Uhr bis 2 Uhr am Samstagmorgen waren die Kräfte im gesamten Düsseldorfer Stadtgebiet im Einsatz, „um Poser in ihre Schranken zu weisen“, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt. Insgesamt wurden 150 Fahrzeuge überprüft, 88 Verstöße geahndet, und drei Autos sichergestellt.

Parallel kontrollierten die Beamten auch die Geschwindigkeit der Autos. 245 Autofahrer waren zu schnell unterwegs, sechs von ihnen bekamen ein Fahrverbot.

„Die Tuning- und Poserszene stellt ein besonders relevantes, höchst gefährliches Verkehrsphänomen dar“, schreibt die Polizei zur Begründung des Einsatzes. „Gerade illegale technische Veränderungen, sowie nicht angepasste Geschwindigkeit können weitreichende Auswirkungen auf die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer haben.“ Die eingerichtete „AG Tuning“ der Düsseldorfer Polizei ging schon in der Vergangenheit immer wieder gegen Tuner und Poser vor.

(mba)