1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Originelle und günstige Mund-Nasen-Masken

Kreativköpfe in Düsseldorf : Hier gibt es originelle und günstige Mund-Nasen-Masken

Seit Corona ist der Mund-Nasen-Schutz ein wichtiges Thema. Die Auswahl in Düsseldorf ist beeindruckend. Top-Modisch können sie sein oder einfach nur praktisch. Eine Übersicht.

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie im Frühjahr geht ohne Mund-Nasen-Schutz nichts mehr. Wir haben uns umgeschaut und mit Anbietern gesprochen. Dazu gibt es Supermärkte, Drogerien und Apotheken, bei denen ebenfalls unterschiedliche Masken-Typen zu bekommen sind. Eine Auswahl:

FadenRaum.3 Seit dem ersten Lockdown werden in dem Stoffladen Am Hackenbruch 85 in Eller fleißig Mund-Nasen-Schütze genäht. Das positive Kundenfeedback hat das Nähteam um Inhaberin Alenka Faust sehr gefreut und angespornt. Nach wie vor werden diese Alltagsmasken oft nachgefragt, eine Behindertenwerkstatt ist inzwischen ein Stammkunde. Viele Kunden wünschen sich besondere Motive oder Farben, wie Alenka Faust sagt. Gerne werden – soweit möglich – Wünsche erfüllt. Momentan werden Masken mit Weihnachtsmotiven genäht. Die Preise: Pro Stück werden 8 Euro veranschlagt, ab fünf Stück 7 Euro je Maske.

Tim & Lucy Eigentlich nähen Tine Obst und Sylke Monahan Damen- und Kinderkleider. Seit 15 Jahren verkaufen die beiden ihre Sachen in ihrer kleinen Boutique Tim & Lucy an der Neusser Straße in Unterbilk. Schon als der erste Lockdown kam, hatten auch die beiden die Idee, Mund-Nasen-Masken anzufertigen. Die Stoffe hatten sie im Laden, das Schnittmuster fanden sie schnell im Netz, dann setzten sich Obst und Monahan an die Nähmaschinen.

Sie stellten Bilder der Exemplare ins Netz, seither verkaufen die Unterbilkerinnen ihre Produkte auch im Laden. Manche einfarbig, manche mit einem andersfarbigen Abnäher auf den Seiten. Es gibt Masken mit dem Spruch „Bleibt gesund“ drauf, andere haben ein kleines Herz auf Höhe der Nase. Nun gibt es auch Masken in herbstlichen Farben. Außerdem, weil dem Duo Schulkinder am Herzen liegt, „haben wir jetzt Masken für entsprechend kleine Größen im Programm“ – auf Wunsch auch mit Namen. Die Preise: 15 Euro kostet das Stück – die Hälfte der Einnahmen geht an Obdachlosenorganisation Fiftyfifty.

Textilhändler Christian Filusch kreiert, produziert und vertreibt aktuell sehr viele Masken. Foto: ka

The Mintage In dem Laden an der Wallstraße 27 in der Carlstadt fertigt Janice Geelen kultverdächtige und auch schon mal romantisch anmutende Masken an – zum Beispiel aus altem Bettzeug. Derzeit hat sie drei verschiedene Modelle im Repertoire: Sogenannte Vintage-Masken aus Stoffen wie altem Bettzeug oder Kleidern, Masken aus neuem Stoff und Masken aus japanischem Stoff – „vor allem die zeigen echte Handarbeit“, sagt Geelen. Alle Masken sind wiederverwendbar und umweltfreundlich. Die Preise: je nach Modell zwischen 10 und 15 Euro.

The Bloke Anna Ulrich-Cattien schneidert an der Pfalzstraße 2 in Pempelfort edle Maßanzüge und bietet dazu Masken an, die mit Krawatte oder Einstecktuch harmonieren. Bei den Masken handelt es sich um ein Naturprodukt, denn sie bestehen zu 100 Prozent aus Wolle oder Schurwolle. Sie sind beidseitig benutzbar, denn die Seiten sind jeweils zweifarbig. Die Preise: je nach Modell zwischen 10 und 15 Euro.

Moderne Schneiderei Yusuf Gürbüzer betreibt das Geschäft an der Friedrichstraße 6 in Friedrichstadt. Witzig: Die Kunden können Stoff mitbringen, der zu Masken verarbeitet wird oder fertige Masken vor Ort kaufen. „Passend zur bevorstehenden Adventszeit verkaufen wir auch Masken mit weihnachtlichen Motiven“, erzählt Yusuf Gürbüzer. Die Preise: eine Maske 5 Euro, drei Masken im Angebot für 10 Euro.

Echte Fans vom Freibad „Flossen weg“ tragen diese Maske, handgenäht und bestickt von Christa Nolte. Foto: Christa Nolte

Brigitte Peter-Nießen Sie verkauft die selbstgenähten Masken jeden Mittag – bei schönem Wetter – an der Lorettostraße in Unterbilk – neben der Weinhandlung. Auf einem Tisch präsentiert sie ihre bunten Mund-Nasen-Schutz-Produkte. Die Vielfalt ist groß: für Kinder gibt es kleine Varianten, zudem jene für Erwachsene in den Größen M, L und XL. „Ich nähe sie selbst, es dauert jeweils etwa 45 Minuten“, sagt sie. Einige Masken haben Platz für zusätzliche Filter, jedes Exemplar ist für den Verkauf in einer durchsichtigen Folie verpackt. Und bunt sind sie alle: Die Stoffe haben viele Muster und Farben. Gewinn ist nicht geplant. „Mir macht das Nähen einfach viel Spaß.“ Die Preise: Für etwa 5 Euro verkauft Brigitte Peters-Nießen den Mund-Nasen-Schutz.

Anzugshop Textilhändler Christian Filusch kreiert, produziert und vertreibt auf anzugshop.com eigentlich Herrenbekleidung, hat in seinem Laden an der Münsterstraße 36 in Derendorf auch seine eigene Kollektion im Angebot. Aber zurzeit dreht sich auch bei ihm alles um Masken. Als der Betrieb wegen Corona ruhte, stellte er die Produktion in Litauen auf Stoffmasken um, vorerst, um die Arbeitsplätze zu sichern. Hunderttausende hat er bisher nähen lassen. Filusch erkennt den Trend zum Accessoire: „Weil immer mehr Leute nach Farben und Mustern fragen, habe ich extra Stoffe in Italien geordert.“

Und mit dem Fahrradkurierdienst Rotrunner bietet er einen zusätzlichen Service für Düsseldorf an: die kostenlose Lieferung bestellter Masken am Tag nach der Bestellung und gegen 10 Euro Expressgebühr sogar innerhalb von zwei Stunden. In Deutschland und der Schweiz hat er Großabnehmer und Wiederverkäufer gewinnen können. Die Preise: wiederverwendbare Masken ab 1,99 Euro; eine personalisierte Maske in einer Menge ab 25 Stück pro individuellem Logo ab 3,99 Euro. Es gibt auch ein Weihnachtsprogramm: Zweier-Pack mit zweilagigen wiederverwendbaren Baumwollmasken für 9,95 Euro inklusive Versand.

Christa Nolte Die Seniorin aus dem Düsseldorfer Norden hat vor einiger Zeit „aus Jux“, wie sie sagt, einige Masken genäht und maschinell mit verschiedenen Mustern bestickt. Sie postete das auf ihrer Facebook-Seite und bekam viele Anfragen. Nun näht die 77-Jährige unter anderem für Mitglieder vom „Flossen weg“-Verein in Kaiserswerth. „Das Logo muss ich einscannen, das Programm der Nähmaschine setzt es in eine Stickdatei um“, erklärt Christa Nolte. Den Stoff dazu nimmt sie doppellagig, so dass die Benutzer noch Filter einschieben können. Auch einen Draht fügt Nolte ein, so dass die Maske der Nase angepasst werden kann. Die eine Stunde Arbeitszeit pro Maske leistet Christa Nolte ehrenamtlich. Sie kann via Facebook kontaktiert werden.

Edeka Ein paar Beispiele aus der Filiale in Bilk: Dort gibt es Mund-Nasen-Masken des Herstellers van Laack. Die Masken sind wiederverwendbar und haben eine innere, antibakterielle Lage. Die Preise: Ein Fünferpack kostet 9,73 Euro. Die Gesichtsmaske FFP2 (filtering face piece) soll den Träger vor Viren schützen und filtert kleine Partikel und Aerosole aus der Luft. Sie gibt es einzeln für ein paar Euro und im Großpaket.

Loretto Apotheke Wie in vielen anderen Apotheken auch gibt es an der Neusser Straße 82 in Unterbilk Masken. Die Preise: zum Beispiel eine FFP2-Maske für 6,75 Euro. Sie können so lange getragen werden, bis sie verschmutzt sind. In der Loretto Apotheke können auch Masken aus kochfester Bauwolle für 12 Euro erworben werden.

DM Ein paar Beispiele aus der Filiale in den Schadow Arkaden: Der Hersteller van Laack ist auch hier in den Regalen. Ein Fünferpack kostet 9,70 Euro. Es gibt hier auch eine hochwertige Baumwollmaske für 4,90 Euro sowie spezielle und hübsche Mund-Nasen-Masken für Kinder um die 5 Euro. Mega-Pakete mit Dutzenden von einfachen Masken führt die Filiale ebenso.