1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Ordnungskräfte lösen illegale Raverparty an Lotzweg auf - Unter Autobahnbrücke A44

Messe in Düsseldorf : Ordnungskräfte lösen Raverparty unter Autobahnbrücke auf

In der Nacht zu Samstag ist eine illegale Raverparty unter einer Brücke der A44 an der Düsseldorfer Messe aufgelöst worden. Die Veranstalter hatten sogar Pavillons aufgebaut. Das Musik-Equipment wurde beschlagnahmt.

Die Mitarbeiter des Ordnungsamtes waren Freitagnacht gegen 23 Uhr wegen einer Lärmbelästigung an die Autobahnbrücke auf dem Messegelände am Lotzweg gerufen worden. Als sie dort eintrafen, fanden sie eine illegale Raverparty mit zahlreichen Gästen vor. „Die meisten Teilnehmer flüchteten, als die Ordnungskräfte eintrafen“, sagte eine Sprecherin der Stadt Düsseldorf unserer Redaktion.

Vier Personen blieben am Party-Ort unter der Autobahnbrücke - sicher auch, weil dort eine komplette Musikanlage aufgebaut war. Auch fünf Pavillons waren für die Partygäste errichtet worden, ein Lagerfeuer brannte.

Die Veranstalter und die Teilnehmer müssen nun mit Strafen rechnen, da sie gegen die Coronaschutzverordnung verstoßen haben, sagte die Stadtsprecherin. Das Musik-Equipment und die Pavillons wurden sofort abgebaut, das Lagerfeuer gelöscht.

Unklar ist, wie viele Menschen insgesamt an der Party teilgenommen hatten. Gegen 1.30 Uhr war der Einsatz beendet.

(top)