Opfer erkennt Silvester-Täter im TV Taoufig M. prahlte im Fernsehen mit seinen Taten

Düsseldorf · Im Januar brüstete sich ein Marokkaner vor Fernsehkameras als "König der Taschendiebe". Seit dem Wochenende sitzt er unter dem Verdacht in U-Haft, in der Silvesternacht eine Frau in Düsseldorf angegriffen zu haben.

 In einer „Spiegel-TV“-Sendung über das sogenannte Maghreb-Viertel in Düsseldorf meint eine 18-Jährige ihren mutmaßlichen Peiniger aus der Silvesternacht erkannt zu haben. Der 33-jährige Marokkaner Taoufig M. (l.) sitzt nun in Untersuchungshaft.

In einer „Spiegel-TV“-Sendung über das sogenannte Maghreb-Viertel in Düsseldorf meint eine 18-Jährige ihren mutmaßlichen Peiniger aus der Silvesternacht erkannt zu haben. Der 33-jährige Marokkaner Taoufig M. (l.) sitzt nun in Untersuchungshaft.

Foto: spiegel tv
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort