1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Neuer Katheter gegen Vorhofflimmern an der Sana Klinik Benrath

Sana Krankenhaus in Benrath : Düsseldorfer Klinik setzt auf weltweit einzigartige Herzbehandlung

Das Sana Krankenhaus in Benrath setzt als weltweit erstes und einziges Krankenhaus den neuen Globus-Katheter zur Behandlung von Vorhofflimmern ein

Bei Vorhofflimmern handelt es sich um die häufigste Form von Herzrhythmusstörungen, die unter anderem Schlaganfälle begünstigt. Manche Patienten empfinden ihr Vorhofflimmern als Herzstolpern oder -rasen, andere fühlen sich in ihrer Leistungsfähigkeit stark eingeschränkt, leiden beispielsweise bei körperlicher Bewegung schnell unter Luftnot. Häufig haben Patienten im Alter zwischen 70 und 80 Jahren solche Herzrhythmusstörungen, aber auch junge Menschen können durchaus darunter leiden.

Kamen bei der Behandlung von Vorhofflimmern bisher überwiegend zwei Kathetersysteme zum Einsatz, nämlich die klassische Variante – der Single-Tip oder ein Ballonkatheter – setzt das Benrather Sana Krankenhaus als erstes und einziges weltweit seit August einen sogenannten Globus-Katheter ein. „Bei diesem Katheter handelt es sich um eine komplette Neuentwicklung, die die Stärken der bisher existierenden Kathetersysteme vereint und ihre Schwächen reduzieren soll“, erläutert Hans Kottkamp.

Der erfahrene Herzspezialist leitet seit Oktober vergangenen Jahres als Chefarzt die Abteilung für Rhythmologie – das ist die Behandlung von Herzrhythmusstörungen – in Benrath. Die Entwicklung des Globus-Katheters begleitet der 56-Jährige als „Medical Advisor“ seit acht Jahren und hat weltweit die ersten Patienten mit diesem neuen Katheter im Rahmen einer klinischen Zulassungsstudie in Zürich behandelt. Mitte November begann in Benrath nun eine weitere Katheter-Studie, bei der der Globus-Katheter gemeinsam mit dem so genannten 3D-Mapping – dem Erstellen einer elektronischen Landkarte des Herzinneren – eingesetzt wird.

  • Auch im Sana-Krankenhaus in Radevormwald werden
    Krankenhäuser in Corona-Zeiten : Klinik-Besuche nur in Einzelfällen möglich
  • Das Besuchsverbot besteht bereits seit Mitte
    Wegen Corona : Weiterhin Besuchsverbot im Marien-Krankenhaus
  • Zwei Musiker spielen am kommenden Adventssonntag
    Bläserduo bringt weihnachtliche Stimmung : Adventsmusik vor dem Krankenhaus Erkelenz
  • Jann Habbinga (links), hier mit dem
    Hermann-Josef-Krankenhaus Erkelenz : Krankenhaus-Chef kündigt Corona-Bonus an
  • Das Team der Gelderner Augenarztpraxis Pieper.
    Schutz vor Corona in Geldern : Augenarztpraxis in Geldern schützt Patienten mit Luftfilter
  • Spendenübergabe: (v.l.) Joshua Ollik, Guido Lohmann,
    Volksbank Niederrhein : Spielzeug und Süßes für die Bethanien-Kinderklinik

Ziel ist es, mit dem Globus-Katheter vorhandene Herzrhythmusstörungen bei einer einzigen Behandlung, der sogenannten Ablation, dauerhaft zu beseitigen. „Sofern die Vorhoferkrankung nicht diffus, sondern regional begrenzt ist, gelingt das in 90 Prozent der Fälle“, erläutert Kottkamp.