Düsseldorf: Neuer Fahrradständer in Flingern

Radoffensive in Düsseldorf : Neuer Ständer für Fahrräder in Flingern aufgestellt

An der Ackerstraße in Flingern wird jetzt einer von vier neuen Radständer-Typen getestet. Das Modell sieht aus wie ein Auto und symbolisiert, wie viele Fahrräder in eine Auto-Parklücke passen.

Den Aufbau von mindestens 500 neuen Fahrradständern hatte Verkehrsdezernentin Cornelia Zuschke Ende Juli angekündigt, vier Typen von Ständern sollten stadtweit aufgebaut und ausgetestet werden. Eines dieser Modelle steht jetzt in Flingern an der Ackerstraße.

Dort, wo bislang Autos standen, ist nun der Fahrradständer in Form eines Autos aufgebaut. Symbolisieren soll er, dass sechs bis zehn Räder in eine Auto-Parklücke passen. Zuschke hatte angekündigt, dass die Abstellanlagen möglichst auf Freiflächen stehen sollen.

Auch Auto-Parkplätze sollten teilweise umgewidmet werden, so Zuschke, allerdings vornehmlich an Plätzen, die  schlecht angefahren werden können. Sie versprach aber auch Augenmaß: „Das wird keine Initiative gegen den den Autoverkehr“, sagte Zuschke im vergangenen Monat.

(lai)
Mehr von RP ONLINE