Kunst in Düsseldorf Klara Landwehr zeigt Werke im Gerresheimer Art Room

Düsseldorf · Die Künstlerin schafft Bilder, die eine Brücke zwischen Abstraktion und gegenständlicher Malerei schlagen. Ihre Farbwelten sind dabei bewusst laut und intensiv.

 Klara Landwehr stellt in Gerresheim aus.

Klara Landwehr stellt in Gerresheim aus.

Foto: Art Room

Inmitten der pulsierenden Kunstszene Düsseldorfs lädt die Einzelausstellung von Klara Landwehr dazu ein, einen ruhigen Moment der Reflexion zu finden. Die Künstlerin, Absolventin der Kunstakademie und in Düsseldorf wohnhaft, präsentiert im Art Room Gerresheim eine Sammlung von Gemälden des vergangenen halben Jahres, die subtil zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit balancieren.

Der künstlerische Prozess beginnt mit einer gestischen Farbschlacht, einer Choreografie rein aus emotionalen Impulsen. Durch diese anfängliche Lebhaftigkeit entfalten sich nach und nach Formen, Gestalten und Landschaftselemente, denen Klara Landwehr behutsam folgt. Hier geht es neben der Schönheit des Ergebnisses auch um das Eintauchen in Gefühle, um den Ausdruck und Raum für die Phantasie des Betrachters.

In einer Welt, die oft als überwältigend und fordernd wahrgenommen wird, vermittelt Klara Landwehr durch ihre Kunst einen stillen Trost in der Schönheit der Malerei. Die Farbwelt in den Werken ist stark, kontrastreich, laut und farbintensiv – ein kühner Ausdruck der inneren Emotionen, die sich auf der Leinwand entfalten. Diese Lebendigkeit schafft einen Raum, in dem der Betrachter berührt wird und die eigene Vorstellungskraft entfalten kann.

Klara Landwehr schafft Kunstwerke, die eine Brücke zwischen Abstraktion und gegenständlicher Malerei schlagen. Mit einer lebendigen Farbpalette und einer einzigartigen künstlerischen Herangehensweise lädt sie die Betrachter dazu ein, in eine Welt der Emotionen und Phantasie einzutauchen. Ihre Werke sind geprägt von einer einzigartigen Mischung aus Abstraktion und gegenständlicher Malerei, wobei sie Farben und Formen nutzt, um emotionale Landschaften zu erschaffen. Ihr Schaffen ist eine Ode an die Vielfalt und Schönheit der Welt, eingefangen auf der Leinwand.

Info Vernissage, Samstag, 6. April, 15 bis 18 Uhr, bis 25. April, Galerie Art Room, Am Poth 4; dienstags 18-20 Uhr, donnerstags 16-18 Uhr und nach Vereinbarung unter 0178-1829849.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort