1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Lokale Wirtschaft: Düsseldorf mit virtueller Realität bei der Immobilienmesse Expo

Lokale Wirtschaft : Düsseldorf mit virtueller Realität bei der Immobilienmesse Expo

Bei der Immobilienmesse Expo Real in München kommen die Vertreter der Branche aus ganz Deutschland zusammen. Hier wirbt Düsseldorf um Investoren und Entwickler und zeigt seine stärksten Projekte. Diesmal sogar auch mit modernster Virtual-Reality-Technik.

Von Montag an präsentiert sich Düsseldorf wieder bei der größten europäischen Messe für Gewerbe-Immobilien, der Expo Real in München. Bis zum 10. Oktober stellt sich die Landeshauptstadt an einem 500 Quadratmeter großen Stand mit 38 Partnern aus der Immobilienbranche möglichen Investoren und Projektentwicklern vor und zeigt die wichtigsten aktuellen und künftigen Bauprojekte. Am zweiten Tag gibt es den traditionellen Vortrag des Oberbürgermeisters, diesmal unter dem Titel „Düsseldorf 360 Grad – connecting urban areas“. Dieser zieht jedes Jahr zahlreiche interessierte Besucher an.

In diesem Jahr will die Stadt die Projekte plastischer und virtuell erlebbar machen und hat dazu mit dem Düsseldorfer Unternehmen Cadman die „VR:Experience-Dus Area“ entwickelt. Auf großen LED-Screens sind dort Immobilien-Projekte zu sehen. Mit der 3D-Brille „Oculus Go“ können Bauprojekte virtuell erlebbar gemacht werden. Dazu kommen klassische Projektmodelle, die mit der Nutzung von 3D-Brillen „zum Leben“ erweckt werden. „Die Stadt ist Top-Standort für digitale Technologien. Diese Position machen wir auch auf der Expo Real sichtbar, in dem wir modernste Präsentationstechniken für unsere aktuellen Immobilienprojekte einsetzen“, sagt Geisel. Cadman-Geschäftsführer Marc Kömmerling sagt: „Die VR-Technik zeigt nicht nur die Düsseldorfer Projekte auf einzigartige Weise, sondern auch die Zukunftsorientierung der Stadt Düsseldorf.“

Zu den Partnern der Stadt Düsseldorf am Stand gehören unter anderem die Stadtsparkasse, der Flughafen und das Büro-Gebiet Airport-City, die Stadttochter IDR, Entwickler wie Frankonia Eurobau und Catella sowie renommierte Düsseldorfer Architekturbüros wie HPP, SOP oder RKW.