13 Corona-Infektionen in Düsseldorfer Kita „Wir können dankbar sein, dass es die Selbsttests gibt“

Düsseldorf · Zehn Kinder und drei Beschäftigte einer Düsseldorfer Kita haben sich mit Corona infiziert – die Betreuerinnen und Betreuer, obwohl sie geimpft sind. Wir haben mit der Leiterin gesprochen.

 Selbsttests haben die Corona-Fälle in der Kita aufgedeckt. (Symbolbild)

Selbsttests haben die Corona-Fälle in der Kita aufgedeckt. (Symbolbild)

Foto: dpa/Friso Gentsch

Obwohl das Personal der katholischen Kindertagesstätte an der Mariensäule in Düsseldorf bereits geimpft ist, haben sich drei Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie zehn Kinder mit dem Coronavirus infiziert. Beide Gruppen befinden sich in Quarantäne, die Einrichtung in der Carlstadt wurde vorerst geschlossen.