1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Mieterverein trauert um​ Michaelo Damerow​

Düsseldorfer Mieterverein : Mieterverein trauert um Michaelo Damerow

Damerow war mehr als 34 Jahre lang für den Mieterverein tätig, davon seit November 2013 als Geschäftsführer und seit 2015 zudem als Vorstandsmitglied.

Der langjährige Geschäftsführer des Mietervereins Michaelo Damerow ist tot. Der 66-Jährige, der auch Vorstandsmitglied war, starb nach langer Krankheit. Damerow war mehr als 34 Jahre im Verein tätig. Geschäftsführer wurde er 2013, im März war er in Rente gegangen, wollte laut Verein seine Vorstandsarbeit allerdings fortsetzen. Aus gesundheitlichen Gründen sei ihm dies aber nicht mehr möglich gewesen, sagt Hans-Jochem Witzke, Vorsitzender des Mietervereins. „Wir verlieren eine große Persönlichkeit, der wir viel zu verdanken haben. Mit rund 50.000 Beratungen in dreieinhalb Jahrzehnten war er ein starker Fürsprecher der Mieterinnen und Mieter. Sein großer Sachverstand und seine sehr sympathische Art haben ihm Ansehen, Respekt und viele Freunde beschert. Entsprechend groß sind unser Verlust und unsere Trauer“, sagt Witzke.

Damerows Einsatz war auch schon vom Präsidenten des Deutschen Mieterbundes mit der Verleihung der Ehrennadel gewürdigt worden. Sehr geschätzt worden war Damerow auch im Rathaus; in zahlreichen Ausschüssen saß er als Vertreter des Mietervereins und konnte bei Bedarf stets äußerst kenntnisreich zum Beispiel über wohnungsrechtliche Hintergründe aufklären.