1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: McDonald's an der Graf-Adolf-Straße ist geschlossen

Schnellrestaurant an der Graf-Adolf-Straße : Das älteste McDonald’s in Düsseldorf ist geschlossen

Die Grills des Schnellrestaurants an der Graf-Adolf-Straße bleiben nach Jahrzehnten nun kalt. Die Filiale wurde im Jahr 1973 eröffnet. Viele Düsseldorfer erinnern sich noch daran, weil man früher direkt nach dem Kino zu McDonald’s ging.

In diesen Räumen werden keine Cheeseburger oder Pommes mehr gegessen. „Wir schließen!“ steht auf dem DIN-A4-Blatt, das auf die Innenseite der Glastür geklebt ist und etwas schnöde über das Ende der McDonald’s-Filiale an der Graf-Adolf-Straße informiert.

Gründe für das Aus werden nicht angegeben, ebenso wenig wie Worte des Dankes an die Gäste, die das Schnellrestaurant in den vergangenen Jahrzehnten besucht haben.

Denn Anfang der 1970er-Jahre war die Filiale im Gebäude des ehemaligen Handelshofes das erste Düsseldorfer Restaurant der US-Firma und sicher eine große Einnahmequelle. McDonald’s war damals neu und alle gingen hin, um erstmals die Hamburger, Apfeltaschen und Chicken-Nuggets zu essen. Auch dürften sich viele Düsseldorfer erinnern, in der Filiale ihren Kindergeburtstag mit Werbefigur Ronald McDonald gefeiert zu haben.

Nur Zettel informieren knapp über die Filialschließung. Foto: Holger Lodahl

Gut besucht war die Filiale auch, weil in der Nähe, nämlich an der Grünstraße, noch das Wellenbad viele Besucher anzog. Deren Hunger stillten die Schwimmer eben bei „Mäkkes“, wie McDonald’s heute noch salopp, liebevoll und auch etwas hämisch genannt wird.

Die Adresse der Filiale erwies sich als Segen und Fluch zugleich. Wegen fehlender Parkmöglichkeiten war McDonald’s an der Graf-Adolf-Straße auf Laufkundschaft angewiesen.

Diese kam gern nachts, denn nach dem Aus des Wellenbades und auch nach der Schließung von Innenstadtkinos kamen viele Nachtschwärmer, die im Bahnhofsviertel bis zum Morgengrauen unterwegs waren und hungrig wurden.

So ist das Schnellrestaurant ein wenig mit in die Jahre gekommen. Die Einrichtung, Bänke und Tische sahen doch etwas verschlissen aus, ebenso wie das Gebäude als Ganzes. Was mit dem Haus nun passiert, ist noch nicht bekannt.

Hier geht es zur Bilderstrecke: McDonald's in Düsseldorf schließt - historische Aufnahmen