1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Mann befriedigt sich in Zug vor junger Frau

Sextäter in Düsseldorf festgenommen : Mann befriedigt sich in Zug vor junger Frau

Ein widerliches Erlebnis hatte eine 19-Jährige auf einer Zugfahrt. Ein Mann setzte sich ihr gegenüber und onanierte. Sie verließ den Zug. Kurze Zeit später wurde der Mann gefasst.

Die Bundespolizei hat im Düsseldorfer Hauptbahnhof einen Mann festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, eine 19 Jahre alte Frau sexuell belästigt zu haben. Die Tat ereignete sich am Samstagabend im  Regionalexpress RE 13. Der Mann konnte wegen der guten Beschreibung im Zug identifiziert und festgenommen werden.

Die junge Frau aus Schwerte hatte sich gegen 18 Uhr in Hagen  an die Bundespolizei gewandte. Sie gab an, im RE 13 von Hamm nach Hagen sexuell belästigt worden zu sein. Ihrer Schilderung nach hatte sich ein älterer Mann in einer Sitzgruppe ihr gegenüber gesetzt. Kurz nach der Abfahrt habe dieser seine Hose geöffnet und damit begonnen, sich zu befriedigen. Bis zur Ankunft am Hagener Hauptbahnhof soll der Mann seine Tat vollendet und die Frau dabei angesehen haben.

Die 19-Jährige verließ den Zug und alarmierte die Bundespolizei. Die Beamten erhielten eine gute Täterbeschreibung. Damit kontaktierten sie ihre Kollegen im Düsseldorfer Hauptbahnhof. Diese warteten dann bereits am Bahnsteig auf den einfahrenden Zug. In dem Regionalexpress konnten sie den Mann syrischer Staatsangehörigkeit identifizieren und vorläufig festnehmen. Fotos vom mutmaßlichen 61 Jahre alten Täter wurden nach Düsseldorf geschickt. Die Frau erkannte den Mann sofort wieder.

  • Ermittler Berthold Kunkel rollt alte Fälle
    Ermittler zurück aus dem Ruhestand : Ex-Polizist bearbeitet jetzt Cold-Cases
  • Eva-Maria Düring vom SKFM will mit
    SKFM im Kreis Mettmann : Anonyme Spurensicherung nach Sexualtaten
  • Im Düsseldorfer Hofgarten wurde eine Frau
    Opfer meist junge Frauen : Die Zahl der Gruppenvergewaltigungen ist in NRW gestiegen
  • Ein Zug fährt ein im Düsseldorfer
    Eltern blieben am Hauptbahnhof Düsseldorf zurück : Baby im Kinderwagen alleine im Zug unterwegs
  • Ein Mitarbeiter der DB-Sicherheit fand den
    Von Hamm nach Bielefeld : Neunjähriger alleine im Zug – weil er sich Geschenke aussuchen will
  • Die Polizei sucht eine potentiellen Täter
    Kripo ermittelt in Monheim : Unbekannter belästigt Mädchen

Die Bundespolizei forderte anschließend die Videos aus dem Zug an und leitete gegen den Mann ein Strafverfahren wegen exhibitionistischer Handlung ein. Nach Angaben eines Polizeisprechers sind noch nicht alle Züge des Regionalexpress mit Kameras ausgestattet, in diesem Fall war jedoch ein bereits mit der Überwachungsmöglichkeit ausgerüstetes Modell im Einsatz. Die Bundespolizei bittet Zeugen der Tat, sich unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 6 888 000 oder bei jeder Polizeidienststelle zu melden.